Vom Schülerpraktikum geflogen?

2 Antworten

Jetzt beruhig dich erst einmal und gehe in dich. Wenn ein Außenstehender beschreiben müßte, wie es gelaufen ist, würde er die Situation genauso beschreiben?

Sie haben schon recht heftig und intollerant reagiert. Da es ein Drogeriemarkt war habe ich den Verdacht, dass es eventuell an deinem Äußeren lag. Hattest du dich für deinen Stelle ausreichend aufgebrezelt?

Warst du oft an deinem Handy?

Da deine Lehrerin ins gleiche Horn gestoßen hat, scheint es ein prinzipielles Problem bei dir zu geben. Hat sie dir keinen näheren Tip geben können?

Vielleicht ist ein Drogeriemarkt völlig falsch für dich. Was arbeiten deine Eltern. Könntest du mit zu deren Arbeit gehen?

Gleich morgen schnappst du dir die Gelben Seiten (das Branchen-Telefonbuch) oder du klickst "meineStadt.de" und guckst mal, wer in deiner Umgebung ausbildet. Dort fragst du an, ob sie noch spontan einen Praktikanten nehmen.

Für die Aktion in der Drogerie würde ich mir eine Geschichte ausdenken. Dein neuer Chef braucht nicht zu wissen, dass du schon mal gescheitert bist. Sag einfach du hättest eine Parfume-Allergie dort erst herausgefunden und brauchst jetzt einen Ersatz-Praktikums-Platz. Verrate aber nicht in welchem Markt du warst, damit er nicht nachfragt.

Ich hab mich jeden Tag geduscht & hab mich sehr ordentlich gekleidet. Und ich hab wirklich alles gegeben. Aber naja was soll man machen

0

Es wäre hochinteressan jetzt mal die andere Seite zu hören !

Was möchtest Du wissen?