Volleyball alleine trainieren?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das was ich schreibe ist zwar total Oldschool hat aber schon so einigen brasilianischen Fussball Stars in ihrer Kindheit weitergeholfen.

Es gibt genügnd Hinterhöfe, Häuserwände, an denen du üben kannst.  Wenn es zu zweit sein soll spanne eine Wäscheleine in der richtigen Höhe auf egal wie lang und lass Dir hohe Bälle über die Leine zuwerfen. Sei kreativ, wie und wo kann / könnte ich üben. Nimm die Stadt oder den Park als Spielfeld.

Das hat man früher so gemacht und es wird in vielen Städten auch heute noch so gemacht.

Die Frage ist nur, ob Du bereit bist das Geld für 1-2 Volleybälle auszugeben oder deine Eltern danach zu fragen.

Dann brauchst Du nur jemanden aus deinem Freundeskreis der bereit ist Dir zu helfen oder Du wirfst den Ball an die Wand und wenn er abprallt schmetterst Du Ihn.



Ich habe einen Volleyball zu Hause. Aus meinem Freundeskreis kann das keiner

0

Mir jetzt es ja auch um die richtige Technik beim annehmen und abgeben

0

Annahme und vernünftige Angriffe zu Hause zu üben ist glaub ich etwas schwierig, weil die Bedingungen einfach ganz anders sind als in der Halle. Eine Leine zu spannen mag vielleicht anfangs helfen, aber ist dann doch nicht das Gleiche wie ein vernünftig gespanntes Netz auf der richtigen Höhe.

Vielleicht kannst du erst einmal versuchen, den Ball immer wieder an die Hauswand zurückzuschlagen (jedes mal einmal aufprallen lassen bevor du wieder schlägst) oder um ein besseres Gefühl fürs Pritschen und Baggern zu bekommen, den Ball dir immer wieder selbst hochspielen. Wenn dir jemand hilft, kann die Person dir auch aus verschiedenen Positionen und unterschiedlich stark Bälle so zu verwerfen, dass du ihn exakt zurück bringst (also praktisch exakt auf den Steller annehmen).

Was möchtest Du wissen?