Vögel fressen Beeren vom wilden Wein?

5 Antworten

Wenn man eine Pflanze mit Früchebewuchs auf dem Grundstück hat dann ist doch klar das Tiere drangehen. Egal ob Eibe, Nuss, Obst, Vogelbeere oder Weinranken.

Wie will man verhindern das Tiere drangehen? Eigentlich garnicht, oder? Ihr könntet einen Schutz rundherum und außenherum anbringen (Hasendraht  beispielsweise). Aber dann kommt der Nachbar und sagt "Macht das weg, das sieht unmöglich aus".

Euch selbst gehts nicht um die Früchte sondern um die Blätter, die Zierde? Dann geht mit einer Gartenschere dran und knipst regelmäßig alle Fruchtstände ab.

Die Fruchtstände abzuknipsen ist ein unmögliches unterfangen.

Mich stören die Vögel ja nicht,sondern den Nachbarn.Ich putze meine Treppe,er halt nicht!

Nach höchstens zwei Wochen ist der Spuk ja auch vorbei.

Wenn ich etwas zum Schutz drum herum mache und er kommt und sagt,ich solle das wegmachen weil es unmöglich aussieht,dann muss er eben in Kauf nehmen,dass die Vögel ihren Balast auf seine Treppe ablassen.

0

Putz einfach Seine Treppe mit und fertig. Ich wäre mir nicht so sicher, ob Er nicht verlangen kann, das Du die Hecke entfernen mußt, wenn Dein Nachbar es darauf anlegt und zum Anwalt geht.

Ja,das könnte ich ihm ja mal anbieten.Vielleicht beruhigt das die Gemüter!

Ich würde diesen wilden Wein ungerne weg machen.

Zumal er ja schon seit 10 Jahren dort sitzt und es nie einen Anlass zum Streit gab.

0
@Annelein69

Genau.

Das kann ich verstehen. Ich kann aber auch Deinen Nachbarn verstehen.

Unter Umständen fotografiert Er die Treppe schon, um es dokumentieren zu können.

0

Nein, musst du nicht. Die Tiere sind nicht in deinem Besitz und somit auch nicht in deiner Kontrolle. Wenn der Nachbar nicht putzen möchte, ist das sein Kaffee.

Was möchtest Du wissen?