Versteht irgend jemand diesen Spruch hier?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

"Wir träumen von Reisen durch das Weltall:" - Es geht also tatsächlich um das Weltalt.

"Ist denn das Weltall nicht in uns?" - Aus dem Weltall wird eine Metapher.

"Die Tiefen unseres Geistes kennen wir nicht." - Spielt auf die unendlichen Weiten des Weltalls - der Metapher - an und stellt das es damit gegenüber. Es bedeutet, dass auch wir etwas in usn haben, das uns unbekannt ist, eine unendliche Tiefe. Gemeint sein wird unsere Seele, vielleicht auch unser Geist (Verstand) als unergründliche, weite Sache. Das Vermögen zu glauben, zu denken, zu fühlen, kreativ zu sein, übersteigt unsere bloße Existenz und ist so weit, dass es mit dem Weltall verglichen werden kann, denn du kannst praktisch alles Denken udn auf jede Idee kommen. Das ist sozusagen der freie Raum.

"Nach innen geht der geheimnisvolle Weg." - Bedeutet nur, dass der echte Weltraum sich ausdehnt. Er dehnt sich - zumindest noch - von uns weg aus. Irgendwann kommt er allerdings auch wieder zurück, aber ich denke,d ass ist an dieser Stelle egal.

"In uns oder nirgends ist die Ewigkeit mit ihren Wleten, die Vergangenheit und Zukunft." - Der beste Teil. Es spielt darauf an, das wir im "Jetzt" leben, denn wir sind weder in "Ewigkeit" (oder dafür geschaffen) [Die Welten sind eine Metapher für die Welten des Weltalls und der Gegenüberstellung unserer Gedanken, Ideen, etc.], noch sind wir in der Vergangenheit oder der Zukunft. Und genau so ist es mit dem Weltall. Es ist nicht ewig, nicht in der Vergangenheit oder in der Zukunft, sondern genauso im Jetzt wie wir es sind.

Es ist also ein Vergleich vom menschlichen Geist zum Weltall als unendliche Weite und als freie Dinge, die zu erklären und vorherzusehen es kaum möglich ist, die man aber bestimmen wenn auch nicht fixieren kann (Es gibt beides, aber es gena zu beschreiben ist kaum möglich - bedarf also eienr Metapher).

Ich bin echt erstaunt, wieviel man aus so einem Spruch alles rausholen kann. Ich glaube, sowas schaffe ich nie.

Vielen Dank!

0
@AnnaWachtler

Natürlich kannst auch du das. Wir leben hier in Deutschland, dem Land der Dichter und Denker und auch wenn die Meisten davon eher "dichter" als "Denker" wirken, so hast du es praktisch per Definition in den Genen ;-) So lange du unsere Sprache nicht als Klotz, sondern als nützliches Werkzeug betrachtest, ist es mit ein bisschen Nachdenken immer möglich, zu einem guten Ergebnis zu kommen.

0

Wir träumen von Reisen durch das Weltall: Bedeutet wir sehnen uns nach Abwechslung, Freiheit, Unendlichkeit usw wir wollen alles wissen. Ist das Weltall nicht in uns? Meint, dass unser Geist unendlich wie das Weltall ist, und wir uns selbst oft nicht kennen. Um Freiheit, Glückseligkeit und was auch immer zu erlangen müssen wir uns selbst kennen lernen. Nach innen geht der geheimnisvolle Weg: In uns liegt meist auch die Antwort auf all unsere Fragen und Entscheidungen. In uns oder nirgends ist die Ewigkeit mit ihren Weiten, die Vergangenheit und Zukunft? Das meint wieder in uns liege die Antworten, in uns die Zukunft, was wird die Zukunft bringen, die Entscheidung liegt bei dir. das wäre halt meine Meinung. jeder kann das natürlich anders interpretieren!!!!!!

Eine Buddhistische Ansicht wäre vl, dass wir nichts und alles sind, und eben danach streben sollten(Nirvana). Denn danach gibt es uns nicht, sondern nur ein Bewusstsein. Und in unserem Körper, bzw im "Weltall" liegt die Erleuchtung.

Das ist der Sinn von solchen Sprüchen ;).. dass man darüber nachdenkt. Ich bin zwar ein wenig aus der Übung, aber: Ich bin der Überzeugung, dass es mehrer Interpretationsmöglichkeiten gibt. Aber ich bin auch der festen Überzeugung, dass der Spruch nichts mit Weltall zu tun hat!.. Es geht um den menschlichen Geist und dessen tiefe. In uns oder nirgens ist die Ewigkeit.. das könnte bedeuten, dass jeder einzigartig ist. Ebenso weist es auf eine Größe des menschlichen Geistes hin. In uns steckt mehr, als wir nach außen darbieten. Die Tiefen unseres Geistes kennen wir nicht. - Nach innen geht der geheimnisvolle Weg: Mal in sich gehen, herausfinden wo stärken und schwächen liegen. Erst des Menschen Geist "erforschen", dann das im Vergleich zum Geist so "unbedeutende" All.

Hoffe die Vorschläge erleuchten ein Licht in DEINEM Geist,.. :).. deine Interpretation kann völlig anders sein, aber trotzdem richtig.

Von wegen "aus der Übung" ;)

Danke, hat mir echt sehr geholfen! :)

0

weltall bedeut das universum, also das unendliche. ich denke das es heißen soll das wir immer davon träumen ins unendliche zu reisen und der autor fragt sich ob das unendliche denn nicht in uns ist. wir wissen nun mal nicht was sich im grunde in uns verbirgt, da wir innen geheimnisvoll sind. entweder gibt es in uns drinne nichts oder die ewigkeit, oder die vergangenheit oder die zukunft. also die vier dinge (nichts, ewigkeit, vergangenheit, zukunft) könnten das geheimnisvolle in uns sein. hast du es jetzt verstanden?

mit weltall ist das innere / der geist gemeint und der spruch soll (so verstehe ich ihn ) aussagen, dass das nichts die ewigkeit die Vergangenheit und die Zukunft in uns vorhanden sind und wir diese erforschen sollen wie die menschheit es mit dem weltall versucht.

Weltall ist ein bild für das unübersichtliche, unendliche und unerforschte...warum in den weltraum reisen, wenn unser geist die selben unendlichen tiefen besitzt, genauso geheimnisvoll und unerforscht ist... Sowas in etwa, hoffe das hilft!

also ich denke weltall ist unser körper...

Was möchtest Du wissen?