Versicherungsdatenauszug für Bewerbungsgespräch in Österreich

1 Antwort

ja, normalerweise bekommst du diesen auszug bei deiner krankenkasse. wenn du da schon versicherungszeiten gesammelt hast, dann werden sie dir das ausdrucken und fertig.

und wie das in deutschland ist, weiß ich leider nicht, da musst du wohl die krankenkasse anrufen, bei der du versichert warst, als du in deutschland gearbeietet hast.

der sinn hinter diesen auszügen ist, dass die arbeitgeber ausrechnen können, wie viele vordienstzeiten du schon hattest und wie viele sie dir auf deine neue tätigkeit gehaltsmäßig anrechnen können.

Ah okay, vielen Dank! Dann werde ich mir so einen Auszug bei meiner deutschen Krankenversicherung beantragen. Hat die Dame wohl vergessen, dass ich bisher in Deutschland gelebt habe, als sie mir den Tipp mit der Tiroler Gebietskrankenkasse gab. Und als E-Card kann ich dann vermutlich auch meine deutsche Versichertenkarte mitnehmen, die ja auf der Rückseite auch gleichzeitig europäische Versichertenkarte ist, oder? Vielen Dank für deine Antwort!

0
@Doddl

wenn du hier arbeitest, dann wirst du auch hier krankenversichert und dann wirst du auch eine e-card von hier bekommen, nehme ich an. die europäische karte, weiß net, ob das so gut is, weil da dauern die zahlungsabwicklungen ja länger und so.

0

Wie schafft ihr Studium + Job?

An alle die zurzeit studieren UND nebenher arbeiten also einem Studenten-/Neben-/Minijob nachgehen... wie schafft ihr das?

Ich werde vermutlich ab Oktober studieren gehen und ab November/Dezember mit meinem Freund (dieser hat seine berufliche Ausbildung längst abgeschlossen und arbeitet somit schon mit festem Gehalt 8h am Tag) in eine eigene gemeinsame Wohnung ziehen. Er hat schon 2x alleine in einer eigenen Wohnung gewohnt (zurzeit wieder bei seiner Familie), für mich wäre es jedoch das erste Mal, dass ich bei meiner Mutter ausziehe. Um uns eine 3-Zimmer Wohnung leisten zu können (2 Zimmer sind mir definitiv zu klein) werde ich ihn monatlich mit mindestes 400€ unterstützen müssen. Das bedeutet, dass ich neben dem Studium noch arbeiten gehen muss, was ja viele Studenten tun. Des Weiteren werde ich die ersten 6-12 Monate sehr lange Fahrzeiten haben (näher an meinen Studienort zu ziehen kommt aus einigen Gründen nicht in frage) und muss mir den Haushalt mit meinem Freund teilen.

Nun zu meiner Frage: Wie schafft ihr Studium + Job? Wann geht ihr arbeiten und wann habt ihr Vorlesungen und lernt ihr? Wie wird das mit dem Arbeitgeber abgeklärt? Wenn möglich schreibt bitte auch dazu was ihr arbeitet (z.B. bei Mc Donald's, im Supermarkt, als Verkäufer, Kellner, etc.), ob ihr an einer Uni oder einer Fachhochschule studiert und wie viel ihr ungefähr für welche Stundenanzahl verdient, falls es euch nicht zu privat ist. Und einfach eure Erfahrungen...

Danke im Voraus! :) PS: Bitte versucht NICHT mir das mit der eigenen Wohnung auszureden oder dass ich damit warten soll... ich werde es mir NICHT ausreden lassen!

...zur Frage

Email mit Infos zum Bewerbungsgespräch gelöscht, was tun?

Hey! Ich habe heute ein Bewerbungsgespräch und bei dem Telefonat vor 2 Wochen wurde mir gesagt, dass ich alle Infos per Mail bekomme, allerdings ist mir so eine email nie untergekommen. Ich kriege die Mails auf mein Handy und ich guck regelmäßig rein und schaue alles durch, was ich löschen kann und was nicht. Jetzt fällt mir das erst wieder ein und ich habe absolut keine Ahnung, wo ich hin muss! Sehr wahrscheinlich hab ich die Mail gelöscht. Soll ich den Mann jetzt noch mal anrufen und sagen ich hab es ausersehen gelöscht? Kommt das nicht total unverantwortlich rüber?

...zur Frage

Arbeitsvertrag noch nicht da normal?

Huhu

Ich habe ein Bewerbungsgespräch gehabt und das war alles super. bekam 2 Tage später telefonisch die Zusage. Dann am gleichen Tag der zusage nekam ich per Email den Vertrag. Sie schrieb am 11.4 die email das der vertrag da wäre und wann ich am Arbeitsbeginn am 1.6 hinkommen soll. Jetzt ist der 14. Habe leider noch keinen Vertrag. Ist das normal

...zur Frage

Wie genau ist ein "erstes Orientierungsgespräch" zu definieren?

Als deutscher Student in Österreich habe ich mich kürzlich für einen kleineren Job beworben und wurde nun per Mail zu einem "ersten Orientierungsgespräch" eingeladen. Mir ist nur nicht ganz klar, was das für mich bedeutet und auf was ich mich gefasst machen sollte.

Ist es ein Bewerbungsgespräch oder war der Arbeitgeber überzeugt und will mir die Möglichkeit geben mich im Betrieb zu "orientieren"? Oder ist das eine speziell österreichische Vokabel für das Bewerbungsgespräch?

Ich freue mich über jede Auskunft.

...zur Frage

Vorstellungsgespräch-Termin bestätigen; wie richtig?

Hallo,

ich wurde eben zu einem Vorstellungsgespräch (für morgen) eingeladen, per eMail. Ich sollte der Dame noch eine kurze Info geben, ob ich den Termin so kurzfristig wahrnehmen kann u habe dort angerufen. Es nahm jemand anderes ab, die es der Dame ausrichten wollte. Soll ich zusätzlich nochmal auf die eMail antworten (mich bedanken u den Termin bestätigen)?

Viele Grüße Milka

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?