Per E-mail nach gehalt fragen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hi! Diese Frage würde ich selbst eher nicht per Email stellen, weil dadurch umso mehr auffällt, dass du im Vorstellungsgespräch dahingehend leider "gepennt" hast. Generell würde ich an deiner Stelle sowieso lieber erstmal abwarten, ob dir die Stelle überhaupt angeboten wird. Wenn ja, dann hast du im Anschluss einen sehr guten Grund, noch eben das Gehalt zu erfragen, bevor du zustimmst.

PS: Wenn das Thema im Gespräch gar nicht aufkam, kann es ja auch sein, dass du nach Tarif bezahlt werden würdest. Checke dazu nochmal die Stellenanzeige... LG

0

Läuft alles. Hab die stelle werde am 20 anfangen aber nur haben wir über gott und die welt geredet und hab dadurch total vergessen das zu fragen da er noch einen dringenden termin danach hatte

0
@silva15

Herzlichen Glückwunsch!!! Dann würde ich zunächst nochmal checken, ob in der Stellenanzeige eventuell irgendetwas zum Lohn oder zu Tarifen stand. Wenn nicht, würde ich diese Frage lieber halbwegs informell und darum telefonisch klären, statt in aufgesetzt wirkender, schriftlicher Form. Ist aber wirklich nur meine persönliche Meinung; bitte entscheide letztendlich unbedingt nur du selbst, womit du dich am Wohlsten fühlst!

0

Wollte es erst telefonisch machen aber das würde ich mich echt nicht wohlfühlen weil es echt komisch ist meiner meinung nach per telefon sowas zu fragen. Per Email ist es eher "chilliger" finde ich. Da er selbst meinte per Email ist er für alle weitern fragen offen dachte ich ich könnte es einfach so erledigen. Kommt zwar auch bisschen blöd sowas nicht persönlich zu klären aber ich hab leider keine andere wahl

0
@silva15

Dann wäre es doch vielleicht ganz schlau, wenn du per Email um deinen Arbeitsvertrag als PDF-Datei zur Ansicht (wahrscheinlich eine bessere Formulierung als "zur Prüfung") bitten würdest. Dort sollte dein Gehalt stehen, und dann kannst du immer noch einen Rückzieher machen, oder notfalls um ein kurzes Gespräch bitten.

Oder du schreibst, dass du dich für das informative Gespräch sehr herzlich bedankst, und dass du dir aktuell leider nicht mehr ganz sicher bist, inwieweit sich das Einstiegsgehalt am gängigen Tarif (den kannst du für deine Berufsgruppe online recherchieren) orientiert.

0

Natürlich kannst du das fragen. Viele Unternehmen wollen im Bewerbungsgespräch wissen, was für ein Gehalt ihre Bewerber erwarten, also kannst du die Frage natürlich auch andersherum stellen. So wie der Arbeitgeber durch deine Bewerbung wissen will, worauf er sich evtl. einlässt, willst du das über die Gehaltsfrage wissen.

Da ich im Bewerbungsgespräch leider vergessen habe, die Gehaltsfrage zu stellen, würde ich das hier gerne nachholen. Mit welchem Gehalt könnte ich denn für die im Bewerbungsgespräch besprochene Stelle bei Ihnen rechnen? 

Ganz legitime Frage ;)

Was möchtest Du wissen?