Verschiedene oder gleiche Taufpaten bei 2 Kindern?

8 Antworten

So verschieden wie die 2 Kinder wahrscheinlich sind, sollten vielleicht auch die Paten 2 verschiedene sein? Ich denke Du wirst jedem einzelnen Kind mehr gerecht, wenn es einen "eigenen" Paten hat. So vermeidest Du auch auf lange Sicht Neid , oder Eifersucht weil der eine mehr (z.B. Aufmerksamkeit) vom Paten bekommen hat, als der andere. Ich glaube so ist es auch für den Paten einfacher. Und die Frage, was ist wenn sich jemand kümmern muss, hast Du SO doppelt geklärt...!

Ich würde die gleichen Taufpaten nehmen,wenn der Taufpate dafür gedacht sein sollte,im Todesfall der Eltern, sich der Kinder anzunehmen . Und wenn beide Kinder unterschiedliche Paten haben, dann würden die Kinder womöglich noch getrennt. Wenn allerdings diese Angelegenheit geklärt ist , dann können die Kinder auch unterschiedliche Paten haben, warum auch nicht?

Nehme Paten die du möchtest, es können auch bei beiden Kindern die gleichen sein. Man sollte sich zuverlässige Paten aussuchen. Ich habe bei der Taufe meiner Tochter eine damalige Freundin genommen, das war ein Fehler.

Relativ egal, kommt ja auch darauf an, wieviel adäquate Personen Du zur Verfügung hast! Eine Patenschaft sollte ja schon ernst genommen werden!

Rechtlich ist das egal. Wenn du die Patenschaft quasi als Auszeichnung für eine liebe Person nimmst, wäre es doch netter, wenn es verschiedene Paten sind.

Was möchtest Du wissen?