Verrückter Vater:o

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

trennen oder scheiden wäre keinesfalls übertrieben. Wenn er nur noch an deiner Mutter rumnörgelt, und nichts gutes mehr an ihr findet und sie auch nicht mehr liebt, und auch deine Mutter keine Hoffnung mehr für ihre Ehe findet, dann sollte sie sich scheiden lassen. Versucht doch einmal eine Familientherapie, egal wie doof dein Vater das findet. Versucht mal die Therapie, bevor eure Eltern sich scheiden lassen, vielleicht hilft es ja doch was. Und wenn das dann immer noch nicht hilft, sollten deine Eltern doch mal wirklich die Scheidung in Betracht ziehen. Ich hoffe ich konnte helfen. Viel Glück GLG cat=)=)=)=)

mein vater liebt meine mutter auf jeden fall noch!(: und sie ihn auch!(: bloß manchmal zeigt er ihr das nicht&uns kindern eigentlich nie.:/ zur familienberatung gehen wir jetzt schon 2 jahre&es ändert sich leider nichts.. scheiden lassen wollen sich die beiden nicht.

trotzdem vielen dank für die ausführliche antwort! (:

0
@erdbeerchen99

Ich habe dir gerne geholfen, aber so wie ich das sehe, weiß dein Vater, dass er irgendetwas falsch macht. Wenn er das weiß, dann muss er aber auch wissen, dass er das ändern muss. Frag vielleicht doch einfach mal, ob ihm an dir und deiner Schwester (oder deiner Geschwister, ich weiß leider nicht mehr wie viele ihr seit) überhaupt etwas liegt. Und er soll ehrlich antworten, ohne Geschreie und von wegen Fragen ob ihr spinnt er soll ganz ehrlich sagen, ob ihm an euch was liegt, denn wenn er es wirklich nicht zeigt, dann sollte man ihn wirklich mal fragen, denn es gibt leider solche Menschen, die ihre Kinder nicht lieben. Er muss das nämlich wirklich ändern. Und er darf nicht nur manchmal zeigen, ob er eure Mutter noch liebt sondern er muss es offen zeigen, klar wenn sie sich streiten, sind sie echt sauer aufeinander, aber das heißt nicht, dass er dann rumschreien muss oder seine Wut dann an euch auslassen muss.

0

Redet doch mal alle zusammen mit ihm und sagt ihm was Sache ist; das es so einfach nicht weitergehen kann!

das haben wir schon. wir gehen sogar mit ihm zum psychologen, aber er fühlt sich trotzdem im recht.. trotzdem danke(:

0

geht mal zu nem Familienberater!

da sind wir schon seit 2 jahren (: aber danke(:

0

Fliegen mit Krücken?

Hallo ihr lieben!
Am Freitag fliege ich mit meinem Vater mit Air Berlin von München nach Berlin. Wegen einem Bänderriss am Sprunggelenk laufe ich an Krücken, müsste es theoretisch aber schon ohne können (bekomme also kein Attest). Darf ich die Krücken einfach so in der Kabine mitnehmen? Wegen der Krücken kann ich meinen Koffer natürlich nicht ziehen, kann mein Vater ihn an meiner Stelle nehmen (wir fliegen nur mit Handgepäck) und sagen, dass es meiner ist, oder wird es dann einfach so gewertet, als hätte er zwei Gepäckstücke und ich keines?
Es kann sein, dass diese Fragen bisschen blöd erscheinen, aber ich bedanke mich
schonmal für eure Antworten!

...zur Frage

Bin ich von der Grunderwerbsteuer befreit (Sohn eines Miterben)?

Mein Vater, seine 4 Geschwister und meine Oma haben das Haus meiner Uroma geerbt. Ich möchte dieses gerne kaufen. Bin ich als Sohn eines Miterben von der Grunderwerbsteuer befreit? Vielen Dank im vorraus für die Antworten!!!

...zur Frage

Unsere Grundstücke wurden ohne unser Wissen verkauft?

Hallo. Hätte eine Frage. Mein Vater und seine Geschwister haben in der Türkei geerbt. Da mein Vater selten in die Türkei geht hat er seinem Bruder eine Vollmacht übertragen, damit dieser sich um alles kümmert. Nun hat sein Bruder ohne das Wissen meines Vaters Grundstücke verkauft und hat das Geld behalten. Wir haben dies nur von einem Bekannten erfahren. Was können wir nun tun? Mein Vater wollte diese Grundstücke nicht verkaufen.

...zur Frage

Behinderung erbbar nur durch Vater?

Hallo,
Dass ist mir jetzt ein bisschen peinlich aber:
Mein Vater ist 40% Körperlich behindert und 20% glaube ich geistlich
Aber er ist auf jeden Fall  geistlich gehindert aber ich weiß nichtmehr zu wie viel %.

Als ich auf die Welt kam, kam ich gesund ohne körperliche Störungen wenn ich es so nennen kann wie mein Vater.
Also mir fehlt körperlich nichts also habe ich nichts von meinen Vater geerbt also von der gähne her.

Er hat es ja auch noch geistig zu tun, könne es eigentlich auch bei mir der Fall sein?
Meine Mutter hat es mir noch nie erzählt, ich fragte sie letztens:
Eigentlich könnte ich doch was von Papa erben?
Sie zuckte nur und sagte nichts dazu?

Ich weiß nicht ich schätze mich jetzt nicht für geistig behindert ein aber was würdet ihr dazu sagen?

...zur Frage

Bruder vor zehn Jahren Haus geerbt. Geschwister sind ausgezahlt. Noch Anspruch auf Bargeld wenn Mutt

Hallo, ich habe da mal eine Frage. Mein Bruder hat vor ca. zehn Jahren das Haus meiner Eltern geerbt (er wohnt aber nicht in dem Haus) und uns drei Geschwister zu gleichen Teilen ausgezahlt. Jetzt ist mein Vater vor achtzehn Monaten gestorben und mein Bruder und ich kümmern uns gemeinsam um meine Mutter ( Gartenarbeit,Einkaufen,Arztbesuche ect.). Meine beiden anderen Geschwister machen so ziemlich garnix. Meine Mutteer baut leider immer mehr ab und meine Frage ist: Steht mir noch etwas von dem Bargeld meiner Mutter zu wenn sie stirbt? Danke im Voraus SNOOPY

...zur Frage

Mit 47 noch ein Kind bekommen?

Hallo! Ich wollte fragen, ob es überhaupt noch möglich ist, dass meine Mutter mit 47 Jahren (Vater: 49) noch ein Kind bekommen kann und ob es dann auch noch heil sein kann also keine Behinderung usw.. Ist das wirklich möglich?

Wenn ihr jetzt fragt, warum ich das wissen will? Ich bekomme ein bisschen Traurigkeit und Neid wenn ich bei einem meiner Freunde bin, der 3-4 Geschwister hat und extrem viel Spaß hat - das ist eine schöne Kindheit. Und da bei mir die Kindheit nur noch 5 Jahre ist (13), weiß ich nicht, ob es noch eine Zwei-Geschwister-Kindheit wird.

Ich habe eine Schwester, aber alles was ich probiere, es wird nicht so lustig und täglich nie langweilig werdend, wie bei meinen Freunden. Ich weiß, manche sagen, Freunde sind wichtiger. Aber... hier einige Vorteile von Geschwistern, die man bei Freunden nicht hat:

  • Geschwister kann man nicht wegwerfen oder Freundschaft beenden, die hat man für immer
  • die Kindheit wird um Einiges schöner (auch wenn sie nerven, das gehört dazu!!!)
  • wenn man Glück hat, können sie einem auch im Erwachsenenalter helfen, dass können auch Freunde, jedoch nicht immer, Geschwister sind eher verbundener und wollen helfen
  • bei mir: Ich kann nirgends mitreden, bei denen, die mehr als ein Geschwister haben, da ich nur eine Schwester (jüngere) habe. Und bei den Einzelkindern und denen, die nur ein Geschwister haben, ist es schwieriger eine Freundschaft aufzubauen oder ähnliches

Einer meine Freunde ist 12 und hat einen Bruder, der 16 ist. Dieser Bruder war 13, als er sein letztes (drittes) Geschwisterchen bekommen hat, jedoch war die Mutter erst 40. Ich weiß also nicht weiter...

Wäre schon cool, wenn plötzlich ein Wunder käme, was sagen würde, ich bekäme ein Geschwister.

Eure Tipps bitte!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?