Verical Labret / Eskimo Piercing

3 Antworten

Ich habe ein Jestrum Piercing, also rein theoretisch das Eskimo Piercing durch die Oberlippe (oder ein vertikales Medusa, wie auch immer du es nennen möchtest). Kann dir von meiner Erfahrung erzählen. Zu Beginn sei natürlich gesagt, dass jeder Mensch Schmerzen anders empfindet (blablabla), aber das hast du ja sicherlich schon öfters gehört. Das Piercen der Lippe habe ich deutlich gespürt und es war nicht gerade angenehm, aber trotzdem auszuhalten. Einige meiner Knorpelpiercings taten mehr weh, andere weniger. Ein "normales" Labret tut generell eher weniger weh als ein Eskimo, da viele Nerven durch die Lippe verlaufen. Das Stechen an sich war bei mir schmerzhafter als das Einführen den Schmucks. Essen und Trinken war anfangs ziemlich komisch, da das Piercing teilweise im Weg war, aufgrund des zu langen Stabes (vorallem bei dem Benutzen einer Gabel). Rausgewachsen ist es bei niemanden, den ich kenne.Wieso sollte die Lippe denn einreißen? :-) Ich hatte zu Beginn einen PTFE-Stab, hab mittlerweile aber eine Titan Banane, da PTFE sich schon mal gerne etwas verzieht (bei mir jedoch mit PTFE besser verheilt). Eine Banane ist am sinnvollsten sein, da der Stichkanal normalerweise etwas gebogen ist, um Zahnschäden und Druckgefühle zu vermeiden. Wenn du es regelmäßig desinfizierst und es mit dem Desinfizieren auch nicht übertreibst, wird es sich nicht entzünden. Schön zu wissen, dass es auch noch Menschen gibt, die sich vorher ernsthaft über ein Piercing informieren möchten und sich darüber Gedanken machen! Eskimo und Jestrum sind sich ja relativ ähnlich und ich könnte es daher nur weiterempfehlen :-)

Also ich fand es nicht schmerzhaft, sondern nur extrem unangenehm, weil der Stichkanal relativ lang ist. Aber auch das ist bei jedem natürlich unterschiedlich.. Mit Essen, Trinken usw hatte ich persönlich keine Probleme, es war auch nicht angeschwollen und super schnell abgeheilt. Das einzige was - wie immer - stört, ist der lange Ersteinsatz, da bin ich zwei mal hängen geblieben, ist aber nichts weiter passiert. Versuch einfach einen professionellen Piercer zu finden, der dir das ordentlich sticht, dann wächst da so schnell auch nichts raus :)

Wie lang war denn das Ersteinsatz bitte @frlmango?

0

Ich hatte glaube ich einen 12mm Stab. Aber das kommt natürlich auch auf deine Lippe an :)

0

Es soll eine Banane sein weil der Stichkanal nicht gerade ist und unter extremer Spannung steht wenn du zb einen Stab drinn hast.

Was möchtest Du wissen?