Vergaser falsch eingestellt?

2 Antworten

Im Vergaser gibt es zwei Düsen, die Leerlaufdüse - die scheint ok zu sein - und die Hauptdüse - die scheint nicht ok zu sein.

Durch den Unterdruck wird der Kraftstoff aus der Schwimmerkammer, durch die Hauptdüse, in den Lufttrichter angesaugt und mit der beschleunigten Luft vermischt. Die Hauptdüse regelt die Menge des Kraftstoffes. In ihr befindet sich eine Nadel, die durch herein- oder herausdrehen die Öffnung der Düse reguliert.

Vielen Dank, das Problem liegt also an der Einspritzdüse? Muss ich diese säubern? Welche Stärke muss der Draht zum säubern haben?

Das kommt auf die Nadel an, ich habe schon Vergaser in der Werkstatt Ultraschall reinigen lassen, dann war alles wieder ok.,

0

Kawasaki Z900 Bj.18 zu hohes Standgas und Gas fällt sehr langsam ab?

Moin, habe mir vor 5 Tagen eine Neue Z900 Bj 18 zugelegt. Bin bis jetzt leider nicht grossartig zum Fahren gekommen. Ich hatte sie natürlich auch dann mal zuhause angemacht und sie ein wenig warm laufen lassen. Dann habe ich ein wenig Gas gegeben und das Gas fät nur sehr langsam wieder auf normales Standgas. Also ich drehe ein wenig auf (so bis 4000 U/min) und dann bleibt es dort so für gefühlt 1 sek stehen und geht dann nur sehr langsam wieder auf Standgas. Ebenfalls ist mir beim Standgas aufgefallen, dass es egal wielange sie im Stand warmläuft immer bei 2200 U/min hängt. Mein letzteres Motorrad hatte ein Standgas so bei 1200-1400. Wenn jemand einen Rat hat wäre ich ihm/ihr sehr verbunden.

PS: Vielleicht ist es wichtig zu wissen, dass die Schöne auf 48PS elektronisch gedrosselt ist.

...zur Frage

Bandit 600 läuft nur in Bezinhahn-Stellung "PRI"

Hallo liebe Community, ich habe an einer Bandit 600 Baujahr 2000 geschraubt. Die Standgasschraube war komplett abgedreht. Okay ich habe den Punkt nicht gleich gefunden wo sie sich rein dreht (schwer zu erkennen, da ist ein schlauch als Quasi Kardan angebracht an der Schraube). Nun habe ich den Tank demontiert um zu sehen wo die Standgasschraube hin kommt. Das hat soweit ja alles funktioniert. Nur nach dem Zusammenbau läuft die Bandit nur noch in Benzinhahnstellung "PRI" wirklich rund. Sobald ich auf "ON" stelle kann man etwa 5 Minuten fahren bis dann letztendlich das Motorrad vom einen auf den anderen Moment nur noch sehr schlecht Gas annimmt und sofort ausgeht, sobald das Gas weg ist.

Was habe ich da falsch gemacht? An dem Motorrad wurde wohl im April diesen Jahres erst der Vergaser sycronisiert und Benzinfilter und Luftfilter gewechselt.

Ich bedanke mich vielmals bereits im Voraus für eure Hilfe.

Liebe Grüße Lolindir

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?