Vererbungslehre Kreuzung von Hühnern?


01.05.2020, 13:24

Könnte jemand meine Antworten verbessern, falls sie falsch sind?


02.05.2020, 15:04

Und was ist bei nr.1 bei phänotypen beschreiben genau gemeint

 - (Kreuzung, Mendell)

2 Antworten

B1: Hier geht es noch gar nicht um den Erbgang, nur um die Phänotypen. Du hast die F2-Generation noch nicht beschrieben.

B2: Hier fehlt noch die Begründung. An was erkennst du denn, dass es intermediär ist.

B3: Das was du geschrieben hast, ist kein Kreuzungsschema. Außerdem hast du doch in der Aufgabe vorher geschrieben, dass es intermediär ist. Was willst du dann jetzt mit dominant und rezessiv? Das hier ist ein Kreuzungsschema: https://www.lernhelfer.de/sites/default/files/lexicon/image/BWS-BIO1-0198-08.gif

B4: Den Erbgang kann sich der Züchter nicht aussuchen. Der ist von der Natur vorgegeben, hier eben intermediär. Und jetzt denk mal noch mal nach: Ist es sinnvoll, wenn es intermediär ist, die F1 zu kreuzen um viele graue Hühner zu bekommen?

Was möchtest Du wissen?