Vaillant Wasserboiler durchgehend anlassen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Den Boiler ein- und ausschalten  bringt nur minimale Ersparnis und jedesmal 3 Stunde warten bis das kalte Wasser warm wird, ist bestimmt nicht lustig.  

Dein Klemtner hat dich also richtig beraten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn man den Boiler nur auf handwarm stellt, dann ist der Stromverbrauch nicht sehr hoch. Bevor man mehr Temperatur braucht, kann man den ja höher drehen.

Ich hab z.B. einen Durchlauferhitzer. Zum Duschen stell ich den auf die gewünschte Temperatur ein und mische kein Kaltwasser dazu.

Denn je höher das Wasser aufgeheizt werden muss, desto höher der Stromverbrauch.

Der ist unverhältnismäßig zur hohen Temperatur.

Doppelte Temperatur ist mehr als doppelter Stromverbrauch.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast einen Durchlauferhitzer, der nur dann Strom verbraucht, wenn du Wasser entnimmst. Die Einstellung Eco ist die sparsamste.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sicher kann man den abschalten, wenn man kein Warmwasser braucht.

Allerdings ist es bei einem Boiler im Gegensatz zum Durchlauferhitzer so, daß das Kaltwasser zunächst mal erwärmt werden muß - wie in einem Teekessel.

Probier halt mal aus, wie lange sich das Wasser im Boiler warmhält, wenn er abgeschaltet ist. Moderne Geräte sind so gut isoliert, daß der Temeperaturabfall sehr langsam vor sich geht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?