UV-Nagellacke - unterschied zu normalen Nagellacken?

3 Antworten

Der Unterschied ist eigentlich nur, dass sie länger halten und die Nägel nicht so leicht brechen. Hat auch einen Gel-Effekt.

UV-Lack trocknet/härtet im UV oder CCFL-Licht. Lässt sich nicht mit Nagellackentferner entfernen und blättert nicht so schnell wie normaler Nagellack.

Aber auch hier gilt wie beim Gel für eine Nagelmodellage: nur die Profis ranlassen. Und mit Profis meine ich nicht jedes x-beliebiges Studio.. Denn Studio heißt nicht gleich, gute Ausbildung. Man sollte sich jemanden suchen der eine gute Ausbildung als Nageldesignerin hat. Und auch ganz wichtig: jemand der auf Hygiene achtet. Zum Beispiel nicht eine Feile für alle Kundinnen benutzt. Denn was viele nicht wissen: Hepatitis B ist durch eine benutzte Feile übertrabgar. Pilze natürlich auch.

Ein UV-Lack hält ähnlich lange wie Gel, allerdings kannst dir deine Nägel damit natürlich nicht verlängern.

Ausserdem ist ein UV-Lack (wie auch ein Gel) nicht einfach so mit Nagellackentferner abzubekommen, das sollte dir bewusst sein.

Es gibt bei manchen (ka ob bei allen) UV-Lacken so n Lösungsmittel, das allerdings meines Wissens nur bei Naturnägeln funktioniert, auf Gelnägeln kannst den dann nur noch entweder rauswachsen lassen oder vorsichtig abfeilen.

Was möchtest Du wissen?