Unterschied zwischen Wirtschaftsinformatik und Wirtschaft und Verwaltung? (Fachoberschule)

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wirtschaftsinformatik ist in Ordnung, wenn Du Dich auch für Technik interessierst. Dort wirst Du sicher zB eine Programmiersprache lernen müssen und viel über Organisation erfahren. Das braucht man sowohl in der Informatik, als auch in der BWL, macht also Sinn.

Aber Wirtschaft und Verwaltung ist doch eine Lachnummer. Da studiere direkt nur Wirtschaft (zB BWL). Das Verwalten machst Du danach mit links mit. Zum Heften, Lochen, Archivieren (= Verwaltung) braucht man kein Studium. Die Verwaltung hat auszuführen, was vorher durch Gesetze, Verordnungen, etc. festgelegt wurde. Das lernst Du vor allem in BWL (und Jura, das gibt es aber nicht an der FH) im Gesellschaftsrecht (also das Recht zu Unternehmen).

Wirtschaft & Verwaltung ist gut, wenn du später BWL (Betriebswirtschaftslehre) studieren willst

Wirtschaftsinformatik ist eine Mischung aus BWL und Informatik, die Wirtschaftsinformatiker sind später häufig in IT Projekten als Manager tätig. Hier kannst du dich genauer über die betriebswirtschaftlichen Studiengänge und die Unterschiede informieren: http://www.plakos.de/rechts-und-wirtschaftswissenschaftliche-studiengaenge.html

Wähle Wirtschaftsinformatik bitte nur aus, wenn dir Mathe wirklich liegt.

Was möchtest Du wissen?