Unterschied zwischen vermindert und übermäßig hören?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Vielleicht hilft funktionales Hören? Der Verminderte, als Sextakkord, kann als Akkord der II. Stufe (und dann subdominantisch) eingesetzt werden, der Übermäßige wird meines Wissens (z.B. bei Bach) immer dominantisch eingesetzt. Die entsprechenden Fortsetzungen sich einfach mal vorspielen, dann wird das denke ich klarer.

Der Vorschlag mit dem Singen ist auch gut: Dann Umkehrungen bilden, und hören, ob sich die Intervallstruktur verändert. Wenn nicht = Übermäßiger, falls ja = Verminderter Dreiklang. Voraussetzung ist hier natürlich, dass du den fraglichen Dreiklang schon als übermäßig oder vermindert identifiziert hast.

Ansonsten hilft: Üben, üben, üben ;-). z.B. hier, auch wenn ich bei den Dreiklangsaufgaben noch keine Übermäßigen/Verminderten eingefügt habe. Kommt bei den Dreiklängen ab Aufgabe 11: https://www.youtube.com/channel/UCyB3kOuG2C9embHy-cfqncQ.

Also ich hab da auch immer meine Probleme, am ehesten liege ich richtig, wenn ich versuche das Außenintervall zu bestimmen/aufzulösen. Bei einem verminderten Dreiklang ist das Intervall zwischen den Außentönen ein Tritonus - also wie bei "Maria" aus der Westside Story. Beim übermäßigen Dreiklang ist es eine kleine Sext - wie beim Lied "When Israel went to Egypt's Land" (glaub so heißt das ^^). Oft bin ich mir dann immer noch nicht ganz sicher, dann lös ich das jeweilige Intervall nach oben auf und hab dann entweder eine reine Quint oder eine große Sext, die erkenn ich in den meisten Fällen dann schon :) Also mir hat das so weit geholfen, dass ich in einer angenehmen Mittellage, in der ich auch etwas nachsummen kann, so gut wie alle erkenne, bei den ganz hohen und ganz tiefen ist und bleibt es für mich eine Raterei...

Außer "üben" fällt mir da auch nichts zu ein.

Ich weiß noch, dass ich auch bei Gehörbildung meine Mühe hatte. Ich hatte auch Mühe mit den ganzen Umkehrungen.

Bei Gehörbildung wird so viel verlangt, was Du (meistens) danach nie wieder brauchst... Später geht es doch eher nach "richtig" oder "falsch"...

Überleg mal, ob Du irgendwelche Liedanfänge kennst, die mit einem verminderten oder einem übermäßigen Dreiklang beginnen. Solche "Eselsbrücken" helfen.



Hast Du gesehen, dass es die Frage so ähnlich schon mal gab? https://www.gutefrage.net/frage/dreiklaenge-vermindert-und-uebermaessig-hoeren?foundIn=related_questions_sidebar


ganzschnell00 24.03.2015, 21:36

Okay. Schade :/ Aber der Link auf die andere Frage ist gut! Danke :) Vielleicht kann ich mir auch mit auflösen eine Eselsbrücke machen. Das hat einer in den Antworten bei der anderen Frage geschrieben.

Ansonsten muss ich halt üben, bis ich alle auswendig kenne :D

Danke!

0
anjanni 25.03.2015, 09:36
@ganzschnell00

Kannst Du sie denn singen?  - Also, wenn Du gesagt bekommst, sing mal einen verminderten Dreiklang...

0

Was möchtest Du wissen?