Unterschied zwischen f(x) und f(t) (Ableitung)?

 - (Funktion, Ableitung)

1 Antwort

Die Ableitungsregeln werden immer auf die Variable in der Klammer hinter dem "Funktionsnamen" abgeleitet, also nach der Variablen, von der die Funktion hauptsächlich abhängt, d. h. f(x) ["eff von icks"] wird nach x abgeleitet und f(t) nach t.

Also heißt das bei f(x) bleibt t einfach so stehen (also ohne potenzielle) und bei f(t) andersrum?

0
@Sasuke15432

Nein bei f(x) fällt t weg. t ist da eine Konstante und es gilt die Konstantenregel. Bei f(t) fällt x weg, da x dort eine Konstante ist.

2

Was möchtest Du wissen?