Unterschied zwischen Flugzeugen und Satelliten am Nachthimmel

2 Antworten

Du hast recht, Satelliten kann man tatsächlich am Nachthimmel entdecken. Bei Flugzeugen hört man u.U. auch ein Geräusch, aber in der Stadt ist das ziemlich schwierig...

Prinzipiell ist es so, wie Du es beschreibst. Bei sehr hoch fliegenden Flugzeugen kann man diese manchmal mit Satelliten verwechseln, wenn die blinkenden Kollissions-Warnlichter nicht auffällig sind.

Es gibt Sites, wie z.B. heavens-above.com, die Daten von vorbeiziehenden Satelliten liefern. Nach Eingabe von Ort, Datum, Uhrzeit kannst Du verifizieren, ob das ein Satellit war, welcher es war, etc. Natürlich nicht von allen Satelliten, aber es sind so einige dabei.

Um die Positionsangaben zu verstehen (Zurechtfinden am Himmel) sind Programme wie das kostenlose Stellarium (stellarium.org) eine praktische Sache.

LG

Sieht man an anderen Orten auf der Welt mehr Sterne am Himmel?

Ich frage mich, ob man woanders auf der Welt mehr Sterne am Himmel sieht als hier (Norden Deutschlands).

Wenn ich mir zb Spielfilme (speziell die Amerikanischen) anschaue, gibt es häufig Ausschnitte wo der Sternenhimmel zu sehen ist. Wenn ich hier in den Nachthimmel schaue, erblicke ich wesentlich weniger sterne.

Ist das ein Filmtrick oder woran liegt das? Ich weiß, dass man nicht überall dieselben Sterne bzw. Sternzeichen sieht. Aber gibt es Orte, von wo aus man zahlenmäßig mehr Sterne beobachten kann?

...zur Frage

Rotes etwas am nachthimmel!

Ich habe nachts schon oft die iss und satelliten beobachtet und weiss wie soetwas aussieht... Vor ein paar minuten habe ich einen wirklich hellen sich gleichmäßig bewegenden roten stern gesehen! Er bewegte sich genauso wie iss oder satelliten. Doch erstens war es wirklich rot und zweitens kann man die iss im moment für eine woche nicht beobachten da es keine überflüge gibt die sichtbar wären! Meine frage: was ist das? Es ist wirklich mysteriös :/ danke im vorraus:)

...zur Frage

Unerklärlicher zick-zack Satellit im Nachthimmel - wer kann das Rätsel lösen?

Mitte Juni 2016 um Mitternacht lagen mein Freund und ich im Gartengrundstück in Kernen-Stetten in Süddeutschland und haben den Sternenhimmel betrachtet. Es war wolkenfrei. Zu unsere große Freude erschien ein "Satellit" im linken Sichtfeld und zog zügig seine Bahn über das Firmament in Süd-Nord Richtung. Von der Helligkeit und Geschwindigkeit ca. wie die IS. Plötzlich verlangsamter der Lichtpunkt sich aber, und fing dann an ruckartige zickzack Bewegungen zu machen. Nach einigen Sekunden flog er kurz noch auf der Originalbahn weiter und verschwand dann plötzlich ganz.

???

Sehr nahe dran ist dieses youtube Video Animation, fast genau so hat "unserer" Satellit agiert, nur dass er von links nach rechts flog und statt nach dem zickzack Manöver Gas zu geben, verschwand er. Blitze wie im Video gab es bei uns keine.

https://www.youtube.com/watch?v=hBw2H6Dqkps

Ich habe seitdem eifrig im Internet recherchiert aber keine wirklich gute Erklärung gefunden. Das Phenomen scheint nicht unbekannt zu sein - in Singapore, Australien, UK, USA, selbst in Deutschland und hier im Forum wurden ähnliche Sichtungen beschrieben.

Hier die bisherigen Theorien: 1. Unbewusste Augenbewegungen wenn man ein Lichtpunkt mit neutralem Hintergrund anstarrt. Nein, denn wir sahen es ja beide. Kenne das beschriebene Phenomen, aber es wirkt ganz anders. 2. "Tumbling satellite" - Satellit der sich dreht und die Sonnensegel "blinken". Nein, denn es blinkte nicht, sondern leuchtete stets mit der selben Kraft. 3. Irridium flare. Nein, hier steigert sich die Leuchtkraft und fällt danach wieder ab. 4. Flugzeug/Drone/Helikopter. Nein, ein US Airforce Pilot Kumpel sagte kein Flugobjekt mit eigenem Antrieb kann solche Haken schlagen. 5. Laser. Nein, denn es war ja Sternenklar, ohne Wolken wovon der Laserstrahl reflektieren würde. 6. Himmelslaterne/Wetterbalon. Nein, diese hab ich schon oft gesehen - beim Wechsel in einer anderen Wind/Luftbahn ändern sie zwar schnell die Richtung, aber nicht rauf/runter/hin/her. 7. UFO/Alien - schön wär's, aber nein, glaube nicht an Aliens. 8. Angestrahlter Vogel im Flug. Nein, auch ein Vogel kann solche Haken nicht schlagen. 9. Kugelblitz. Nein, treten in Bodennähe auf. 10. Mehrere unterschiedliche Satelliten die kurz aufleuchten (von Sonne bestrahlt) und zufällig aneinandergereiht ein zickzack Bewegung vortäuschen. Würde 2 Stück verstehen, aber 5-6? Nein, der Zufall wäre zu groß. 11. Reflektion von der Brille. Nein - ich bin tatsächlich Brillenträgerin, aber mein Freund nicht.

Wer hat eine plausible Erklärung? Ist das erste unerklärliches Ding das ich jemals erlebt habe!

...zur Frage

Sternenhimmel mit LED Beamer erzeugen?

Hey,
Ich habe mit ner guten Freundin vor einen Kuschelfilmabend zu machen. Und beim letzten Mal standen wir aneinander gekuschelt in meinem Dachzimmer und haben in den Nachthimmel geguckt. Doch, in Berlin sieht man relativ wenige, auch wenn ich ziemlich am Rand wohne...
Nun wollte ich nen Sternenhimmel per Beamer in der Nacht in meinem Zimmer erschaffen...geht das? Hat da jemand Erfahrung?
Und NEIN, ich möchte mir keinen extra Projektor kaufen 🙈😂

Dankeschön im Voraus für Antworten,
Christopher

PS.: ich habe einen Acer K335

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?