Unterschied zwischen einer Chimäre und einem Hybriden?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Wenn embryonale Zellen verschiedener Lebewesen zusammen gegeben werden und daraus ein Lebewesen entsteht, ist der Körper des Lebewesens ein Mosaik aus den entsprechenden Zellen. Das wird in der Biologie als Chimäre bezeichnet. So etwas klappt z.B. bei Schaf und Ziege, das Ergebnis nennt man Schiege. Der Körper so einer Schiege ist ein Mosaik aus Schaf- und Ziegenzellen. Nachkommen einer Schiege sind entweder ganz Schaf oder ganz Schiege, je nachdem aus welchen Zellen die Eierstöcke bestehen.

Eine Kreuzung aus Schaf und Ziege ist auch (sehr selten) möglich. Die Zellen so einer "Schiege" enthalten dann jeweils den halben Chromosomensatz  beider Elternteile. Das ist eine Hybride. Nachkommen gibt es daraus wahrscheinlich nicht, weil die Chromosomen nicht homolog genug sind und auch die Anzahl der Chromosomen nicht übereinstimmt.

Als Hybride wird allgemein das Produkt einer Kreuzung bezeichnet. Denk nur an Mendel (Versuche über Pflanzenhybriden) oder den Begriff Hybridkreuzung.

Was möchtest Du wissen?