Unterschied zwischen Adverbien und Präpositionen?

1 Antwort

Adverbien haben etwas mit Adjektiven zu tun. Ein Adjektiv ist ein Eigenschaftswort ("Wie?"-Wort), z.B. "schön".

"Sie singt schön."
In diesem Satz ist "schön" ein Adverb (es beschreibt das Singen, "singt" ist ja ein Verb, und das Adverb steht bei dem Verb, es beschreibt das Verb näher).

"Ein schönes Haus": hier ist "schön" kein Adverb

Präpositionen sind etwas ganz anderes, es sind Wörter, die vor einem Substantiv stehen. "Sie steht auf dem Haus."
"auf" ist eine Präposition, sie steht vor dem Substantiv "dem Haus".

In vielen Fällen (aber nicht immer) steht eine Präposition bei einer Ortsangabe ("vor der Ampel", "hinter dem Auto", "auf dem Haus").

Adverbien werden nicht dekliniert (bekommen keine Endungen).

"Normale" Adjektive werden dekliniert, z.B. je nach Genus.

ein schönes Haus
ein schöner Hund
eine schöne Frau

0

Also ist jetzt zB das Wort >gern" ein Adverb und das Wort >gerne< eine Präposition?

0
@Eileeenchen

"Ich komme gern vorbei." "Ich komme gerne vorbei."

"gern"/"gerne" ist ein Adverb (es beschreibt ein Verb, man kann nicht sagen "der gerne Mann")

Eine Präposition ist es nicht.

0
@OlliBjoern

Hier gibt es eine Liste von deutschen Präpositionen.
Präpositionen sind keine Adjektive (oder Adverbien), es sind (meist kürze) Wörter, die vor einer Ortsangabe (oder Zeitangabe) (oder einer Begründung) (...) stehen.

Ich stehe vor der Tür.

Ich komme um 8 Uhr.

Trotz des Unfalls kam er rechtzeitig.

https://de.wikipedia.org/wiki/Pr%C3%A4position

0

Was möchtest Du wissen?