Was ist der unterschied zwischen Adverb und präposition?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

adverb beschreibt wie du etwas tust, z.B. "ich renne SCHNELL"; präposition gibt z.B. einen Ort an, wörtchen wie "in", "am", "auf", "neben"

Wie renne ich? Schnell Aber schnell ist doch auch ein Adjektiv?

0

Ein Adverb gibt an WIE etwas GETAN wird - schnell, leise, energisch etc. Der Unterschied zum Adjektiv liegt darin, dass das Adverb zu einem VERB gehört und dementsprechend einen VORGANG beschreibt, während das Adjektiv eine Person oder Sache beschreibt - der breite Tisch, die helle Lampe (Adverb dazu: Die Lampe leuchtet hell -> das Leuchten wird genauer beschrieben).

Eine Präposition ist ein Wort, das VOR (Prae - Lat: vor) dem Bezugswort steht und dessen ORT angibt - auf dem Tisch, im Haus. Dazu gehören aber auch Wörter, die Bezüge darstellen, wie "von" - die Königin von England.

Hoffe das hat dir geholfen :)

Präposition, das deutsche Wort dafür ist Verhältniswort. Sie sagt aus, in welchem Verhältnis Sachen oder Personen zueinander stehen. Beispiel: Der Ball liegt auf dem Schrank. Der Ball liegt in dem Schrank Der Ball liegt hinter dem Schrank usw. Also: in , an , auf, hinter, unter, neben, über usw. sind Präpositionen.

Adverb, das deutsche Wort ist Umstandswort. Das Adverb gehört zum Verb, also zum Tätigkeitswort bzw. zur Satzaussage, zu dem, was du tust oder was getan wird. Das Adverb lässt sich nicht beugen.

Beispiele:

Ich freue mich kaum. Ich freue mich sehr. vielleicht, heute gestern usw.

Oft werden im Deutschen Eigenschaftswörter adverbial gebraucht. also: (s.beitrag oben) Ich renne schnell. Schnell ist ein Eigenschaftswort, du kannst es beugen und steigern (Schnell, schneller, am schnellsten, schnelles, schnellem, schnellen usw.) Es ist ein Eigenschaftswort (Adjektiv), wird hier aber adverbial gebraucht

Was möchtest Du wissen?