Unterrichtsfächer

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

praktisches Anwenden von Kräutern Pflanzen und Wurzeln, Drachenmagie, nutzen der Tierwelt, Sagenmagie (Magie welche in Sagen vorkommt wird heraus gefiltert und gedeutet), hermtik, Mathematische Magie, Elementarmagie (feuer wasser eis Luft Donner Blitz ect.) einfache Magie für Hauszauber, Gedankenmagie (gedankenlesen, Gedankenmanipulation, Gedankenleere), Mysthische Lehre, Lehre der Götter (Götter werden vorgestellt und angerufen), Nekromantie, Voodoo, edelhafte Magie zum verbessern des Lebens, elektrmagnetik, Geist - Dämonenmagie, Geschichte der Magie, Magie der Töne (Musik ;D), Textmagie (aufschreiben von Zaubern und Gedichten), moderne Magie, vergessene Magie, Gottesdienst für den einen wahren Gott, Opferungen, Sterndeutung, Asrologie, Wahrsagerei ect. pppppppppppppppppp.^^

Rassenkunde Elementarologie Stoffkunde Kampfkunst Weltenlehre Geschichte Geistesmagie Kräuterkunde Beschwörung Alchemie Tierpflege Parapsychologie Schmiede

Wahrsagen, Geschichte der Zauberei, Besen fliegen oder Drachen reiten oder soo was, Verteidigung gegen die Dunklenkünste, Beschwörung,

Lehrer in Verwandlung und Verteidigung Harry Potter

Hallo Wer wird Lehrer in Verwandlung und Verteidigung gegen die dunklen Künste wenn McGonagall Leiter wird und Snape tot ist

Danke

...zur Frage

Wieso muss ich alles auswendig lernen, wieso sind Notizen und das Nachschauen verboten?

Hallo,

ich hätte eine allgemeine Frage zur Schule. Wieso bin ich gezwungen, alle Details, sei es in Geschichte, Sozialkunde, Sprachen wie Latein sowie alle weiteren Fächer, auswendig zu lernen? Wieso darf ich bei einer Klausur meine Unterlagen nicht verwenden? Wieso muss ich mir in Geschichte jedes Datum, jede Einzelheit und jedes Ereignis merken, wenn ich doch einfach in Büchern, in eigenen Unterlagen oder im Internet nachschauen könnte? Allgemeinbildung ist wohl wichtig, sich Dinge einzuprägen auch, aber es sollte einem doch nicht gezeigt werden, dass es falsch sei, Dinge zu vergessen oder sie sich nicht merken zu können, wenn es nach der Schule kaum von einem gefordert wird. In einer Klausur seine Unterlagen verwenden zu dürfen, sollte ja wohl logisch zu sein. Anstatt alles exakt Wort für Wort abzufragen, sollte man doch eher Aufgaben stellen, in denen es darum geht, ob wirklich verstanden wurde, was in der Schule gelernt, beigebracht und gezeigt wurde, anstatt die Noten danach zu geben, wie sehr du dir die Worte, die in deinen Unterlagen stehen, eingeprägt hast, unabhängig davon, ob du es wirklich verstanden hast, oder nicht.

Worauf ich hinaus will ist, wieso ich bei Klausuren meine Unterlagen nicht verwenden darf, die mir dabei helfen, den Lösungsweg zu erarbeiten, einen von Druck zu befreien und womit man sich auf das Wesentliche konzentrieren kann. Was die Dinge wirklich bedeuten, was sie aussagen und man nicht nur Wort für Wort auswendig lernt, ohne darüber nachzudenken, worum es wirklich geht. ? Lernen ist wichtig, aber dieses Lernen würde ich nicht als solches bezeichnen.

...zur Frage

Harry Potter: Wie funktioniert die Spur?

Ich lese gerade mal wieder die Bücher und bin dabei mal wieder plötzlich auf eine Unerklärlichkeit (wenigstens für mich) aufmerksam geworden: die Spur.  

1) Wie und wann wird die Spur über minderjährige Hexen und Zauberer gelegt?
Eine berühmte Theorie besagt, dass sie beim ersten Betreten vom Gleis 9 ¾ über minderjährige Hexen und Zauberer gelegt wird und dann entweder bis zum siebzehnten Geburtstag wirkt oder jedes Jahr aufgefrischt wird. Harry und Ron hätten dann in Kammer des Schreckens aber keine Spur auf sich, weil sie in diesem Jahr ja nicht durch den Durchgang gegangen sind. Aber wenn die Spur erst so spät auf Minderjährige gelegt wird, wie orten sie dann muggelgeborene Hexen und Zauberer oder sortieren Squibs aus?

2) Wie konnte Tom Riddle Morfin Gaunt verhexen und die Riddles töten?
Tom Riddle wurde am 31.12.1926 geboren. Die Riddles wurden aber schon im Sommer 1943 getötet und Riddle war da noch sechzehn und hätte eigentlich die Spur auf sich haben müssen. Und wie soll er bitte nach Little Hangleton gekommen sein ohne Magie? Das Dorf liegt irgendwo in Yorkshire und ist damit nicht gerade um die Ecke von London. Geld für den Zug hatte er keins und Mrs Cole hätte ihrem minderjährigen Schützling bestimmt auch nicht einfach so erlaubt mal allein nach Yorkshire zu fahren, egal ob sie ihn mochte oder nicht. Da sehe ich das erste Problem. Das zweite ist halt, dass das Ministerium durch die Spur wissen müsste, dass ein Minderjärhiger im Gaunt Haus und der Riddle Villa gezaubert hat. Riddle hat die Riddles zwar mit Morfins Zauberstab getötet, aber dieser Spur-Alarm geht ja trotzdem automatisch los. Die einzige Erklärung, die ich habe, ist dass das Ministerium dachte, es wäre ein Fehlalarm und sich bei Morfin, der ja für seinen Hass auf Muggel und besonders die Riddles bekannt war, gar nicht erst die Mühe gemacht hat, das zu verfolgen, aber so richtig sinnvoll finde ich das nicht.

3) Wieso apparieren Harry und Co. in Heiligtümer des Todes nicht einfach direkt zum Fuchsbau?  
Das große Problem ist hier ja angeblich, dass Harry noch minderjährig ist und das Ministerium dann wüsste, wenn im Ligusterweg Magie verwendet wird. Aber ich verstehe hier das Problem echt nicht. Wenn Harry direkt in den Fuchsbau appariert wäre, wäre die Spur auf ihm völlig nutzlos, weil Ginny auch noch minderjährig ist und im Fuchsbau ständig gezaubert wird, der Spur-Alarm über dem Fuchsbau also sowieso ständig losgehen muss. Die Spur zeigt ja nur an, dass in der Nähe von Minderjährigen gezaubert wird, ist aber kein Ortungssystem mit dem man Kinder verfolgen kann.

4) Woher wusste das Ministerium sofort, dass Harry einen Patronus vor einem Muggel erzeugt?
Das war zwar nur ein Vorwand, um Harry aus Hogwarts zu schmeißen, weil Dudley ja sowieso weiß, dass Harry zaubern kann, aber woher wusste das Ministerium, dass Dudley da war?

...zur Frage

Abi und keinen plan was dann?

Hallo zusammen,

ich werde dieses Jahr mein Abi machen und bin vollkommen Ratlos wie es danach weiter gehen soll.

Eigentlich wollte ich nach meiner Mittleren Reife eine Ausbildung zum Fachinformatiker Systemintegration machen und hatte auch schon einen Ausbildungsplatz bei der Telekom. Doch im Laufe des Schuljahres entschied ich mich dazu mein Abitur nachzuholen. Also bin ich auf die Fos gegangen und habe letztes Jahr meine Fachhochschulreife gemacht. Dieses Jahr mache ich meine allgemeine Hochschulreife (Fos 13 + 2. Fremdsprache) und werde diesen Sommer fertig sein. Eigentlich wollte ich seit ich auf der Fos war, BWL studieren und Unternehmensberater werden. An sich würde mich der Beruf des UB immer noch interessieren, aber um realistische Job Chancen bei den Top 5 unternehmen zu haben, bräuchte ich einen sehr guten Abschluss von Mannheim, der WHU und co. Leider wird mein Abi aber eher so im bereich 2,0 - 2,5 liegen, was ein BWL Studium an diesen Universitäten ausschließt. Das zweite Problem ist, das ich irgendwie trotz 8 Jahren Wirtschaftszweig in der Schule, absolut keine Leidenschaft für dieses Fach empfinde und das obwohl ich seit jeher Klassenbester in BWR bin.

Ich bin total unentschlossen was meine Zukunft betrifft, so interessieren mich z.B.

Geschichte (-> Möchte aber kein Lehrer Werden)

Architektur / Bauingenieur

Maschinenbau

Physik

Das Problem ist, das die Wirtschaftlichen Fächer einfach nahe liegen würden aufgrund meiner Vorkenntnisse, da ich einfach nie einen Technischen Schulzweig besucht habe und z.B. meine Physik Kenntnisse einfach zu wenig sind. Geschichte würde mich z.B. sehr reizen (habe auch 15 Punkte in Geschichte), aber hier schrecken mich einfach die Berufsaussichten ab. Eine Ausbildung schließe ich komplett aus, da ich schon gerne Studieren würde und es nach der Ausbildung einfach Finanziell deutlich schwerer wäre.

Naja vlt. kann mir ja jemand einen Ratschlag geben, da ich zur Zeit einfach nicht mehr weiter weiß...

...zur Frage

Hallo :) Ich suche Fantasy Bücher. Und zwar die um Magie handeln?

Hallo nochmal :)
Ich bin auf der Suche nach Fantasy Bücher mit Magie wie ja schon oben steht 😬
Die Art soll vllt so Trudi Canavan Style mäßig sein es gibt natürlich viele viele Autoren in der Art aber alle auf zu zählen wär etz nicht so von Vorteil ( und für mich ist sind ihre Bücher immer noch die besten drum is sie das Vorbild in der Frage )😉
Was mir momentan wichtig is das es vllt schon fertige Trilogien oder mehr Bände sind da ich iwie grad n lese Flash habe und keinen Bock hab ewig zu warten.
Und gleich vorweg nein kein Harry Potter !!!
Und Eragon bitte
Vllt hab ich Glück und ihr habt interessante Vorschläge würde mich freuen
Danke schon mal im Voraus 😁

Ps
Ich hab schon viele gelesen falls wer Vorschläge möchte darf gerne was sagen :)

...zur Frage

Sollten schüler statt nebenfächer kurse besuchen die sie selbst wählen ?

In der schule muss ich eine debatte machen mit 4 anderen schülern. Da ich ja noch nicht weiß ob ich pr1,pro2,kontra1 oder kontra2 bin muss ich für alle genügen aurgumente finden. Mir fällt da aber leider überhaupt nichts ein nur diese drei: Pro: das man so die fächer wählen kann für die man sich interresiert und die auch für die berufsvorstellung wichtig sind Contra: das grundwissen fehlt fächer wie zum beispiel geschichte oder physik sind fächer die allgemeine informationen beinhalten und dieses wissen fehlt, wenn man solche fächer dann nicht mehr hat.

Contra: viele jugendliche würden warscheinlich das wählen, wofür sie am wenigsten tun müssen und die fächer die ihnen am leichtesten fallen.

Im internet habe ich auch schon geschaut finde da aber auch nichts 😭 Fällt euch da was ein? Würde mir seehr weiterhelfen :))

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?