Undervolting funktioniert nicht?

 - (Computer, Technik, Spiele und Gaming)

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich helfe dir gerne.

Die meisten Laptop/Computer Hersteller haben Undervolten deaktiviert.

Aber warum?

Durch das ändern von Spannung und Frequency kann man Systeme hacken.

Bei Intel gibt es SGX. Das sind instructions die in den Processor eingebaut sind, und für die Sicherheit zuständig sind.

Diese sind dazu da um privaten Speicher auf dem System zu reservieren und benutzen. Nur Der process der den Speicher erstellt hat kann ihn lesen.

Durch undervolting ist es aber möglich diese enclave Operationen zu manipulieren.
Das heißt die ganze encryption und authentification ist unnötig und hackbar.

Die Software Hersteller haben deswegen Undervolting deaktiviert.

Wie kann man trotzdem undervolten?

Es gibt zwei Möglichkeiten:

  • Auf ein altes BIOS downzugraden
  • Das aktuelle BIOS zu moden.
  1. für Nummer eins suchst du einfach ein altes Bios raus und spielst das auf dein BIOS.
  2. Das Bios zu Moden ist viel komplizierter. Nicht viele Personen können und Machen das. Aber kurze Erklärung: Zuerst musst du aus der BIOS exe die Firmware extracten. Diese musst du dann nach dem „Overclocking Lock“. Dieses musst du dann deaktivieren! Das cfg lock zu deaktivieren wäre auch noch gut. Wenn du gefunden hast in welchen Bytes die Locks stehen, musst du mit einer UEFI/BOOT Shell die Bytes im BIOS selbst überschreiben. (Das kann bei Fehlern deinen ganzen Computer Schrotten).

Hier die Infos zu dem exploit:

https://plundervolt.com/

Wenn dich BIOS Moden interessiert schau dir mal das an (benutze nicht die values die er benutzt sondern du musst halt deine eigenen aus dem Bios extracten):

https://www.reddit.com/r/Dell/comments/fzv599/xps_7590_160_uefi_unlock_undervolting_and_remove/?utm_source=amp&utm_medium=&utm_content=post_body

Oder das Tool Ru ist auch sehr gut. Ist eigentlich für Bios Entwickler gedacht(is aber auch chinesisch und du wirst nicht gut weiterkommen):

http://ruexe.blogspot.com/?m=1

Würde mich über „hilfreichste Antwort“ freuen, wenn ich dir helfen konnte!

Vielen Dank für die Antwort. Ich werde es mit option 1 versuchen.

0

Was möchtest Du wissen?