Benötige ich einen Hundeführerschein?

3 Antworten

Falls du den Sachkundenachweis meinst, da kann ich nur für NRW sprechen. Da muss jeder Besitzer eines Hundes über 40 cm Schulterhöhe einen Sachkundenachweis ablegen, der nicht bereits die Haltung eines größeren Hundes vor der Landeshundeverordnung nachweisen kann. Das ist zwar lästig, aber garantiert doch, dass sich Neulinge mit dem Wesen von Hunden zumindest einmal ansatzweise beschäftigt haben. Die Anzahl der Hundebesitzer mit wenig bis gar keiner Ahnung ist immer noch viel zu hoch. Auch bei denen, die schon früher einen Hund gehalten haben. Die meisten haben allerdings Glück, dass viele Hunde trotz keiner/falscher Erziehung doch noch irgendwie problemlos bleiben.

HI ,also ich mache meinen Hundefüherschein im Hebst aber nicht nur weil ich das will sondern weil ich Ths mache und dafür brauche ich ihn leider für vielesachen .Ich mein du kannst danach also wenn du ihn hast einiges mehr machen wie ohne ihn !Aber einfach so musst du ihn nicht machen !Ich geb dir den tipp mach ihn ,aber müssen musst du ihn nicht

Hallo, du kannst , aber musst nicht! Ich selber musste weil ich einen sogenannten listenhund hatte und wieder habe. ich finde jedoch, es sollte zu pflicht für jeden hundehalter werden...es gibt genug die ihren hund nicht einschätzen und führen können...

Was möchtest Du wissen?