Umsichtiger werden

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ja, es hört sich lustig an. Aber ich kenne das, mir geht's ähnlich. Offene Tür...bäm hängt man an der Türklinke. Ecke vom Nachtkästchen...bäm...volle Möhre mit dem Zeh dran. Sehr zu Freude meiner besseren Hälfte, die sich immer köstlichst darüber amüsiert, wie ich fluchend, schimpfend durch's Schlafzimmer hüpfe. Und bei mir hinterlässt es immer bleibende Spuren; da ich durch Gerinnungshemmer zu blauebn Flecken tendiere. Kürzlich hat man mich gefragt, ob meine Frau mich mit ihren Krücken verprügelt ;-)

Ich habe mich damit abgefunden, dass ich eben so bin. Das gehört genauso zu mir, wie alles andere auch. Und vor allem weiß ich...ich bin damit definitiv nicht alleine! Außerdem bringt es mir wirklich Situationen, in denen ich über mich selbst lachen muss. Und damit ist es wieder eine gute Sache, wenn man lernt, sich nicht immer so ernst zu nehmen.

Es ist okay, ich persönlich finde, sowas gehört zum Leben dazu. Und es macht einen auch aufmerksamer der Umgebung gegenüber, auch wenn weiterhin solche Missgeschicke passieren. Aber im Umgang mit anderen, wird man umsichtiger, weiß um die Gefahren... Ich ertappe mich oft dabei, wie ich im Krankenhaus meinen Patienten die Nachtkästchen aus dem Weg schiebe, Ecken und Kanten abpolstere etc etc. ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, das klingt erstmal echt witzig, ich kann aber nachvollziehen, dass man selbst es nicht so empfinden kann... Hast du schon mal von den Bachblüten gehört oder gelesen ? Meiner Einschätzung nach - ohne dich zu kennen - denke ich, du lebst vielleicht zu wenig im Hier und jetzt, zuwenig in der Gegenwart. Die Blütenessenz "Wild Rose" hilft Menschen, die zuviel ihren Gedanken und Tagträumen nachhängen und dadurch von der Gegenwart abschweifen. Die Blütenessenz "Chestnut Bud" hilft, aus Fehlern, Erkenntnissen und Erfahrungen der Vrgangenheit zu lernen und vor allem die Konsequenzen daraus zu ziehen, also seine Lektion zu lernen und gewisse Dinge anders, auch manchmal besser zu machen... Wenn du magst, kannst du dich ja mal im Internet informieren - es gibt sehr gute Bücher über Bachblüten, z. B. von Mechthild Scheffer. Gute Heilpraktiker praktizieren meist mit Bachblüten, es gibt auch spezielle Bachblütentherapeuten, die sind aber dünn gesät. Viel Erfolg und alles Gute für dich - ich mag Tollpatsche...! :) LG, Sigi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versuch vielleicht mal eine Art gedankliche Checkliste. In Gedanken ausformulieren was du alles machen/mitnehmen, was auch immer, musst. Bevor du das Haus verlässt, oder zuerst den Schrank zumachen, bevor du etwas anderes tust und dagegen rennst. Viel Glück!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mir geht es oftmals genau so wie dir... Ich glaube nicht, dass ich mich jemals ändern werde :D. Aber mich stört er garnicht so sehr

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?