Umlaufzeit des Planetoiden Ceres?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Mit dem 3. Keplerschen Gesetz bekommt man es im Handumdrehen heraus.

Die Quadrate der Umlaufzeiten zweier Planeten verhalten sich wie die Kuben der großen Bahnhalbachsen.

Ich nenne die Umlaufzeiten T und die halbachsen R. c steht für die Erde und c für Ceres.

Damit lautet das 3. Keplersche Gesetz so:

Tc^2 / Te^2 = Rc^3 / Re^3

Ganz normal umformen...

(Tc / Te)^2 = (Rc / Re)^3

...und Werte einsetzen...

(Tc / 1 Jahr)^2 = (2,77 AE / 1 AE)^3


...und der Rest ist für den Taschenrechner.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von weckmannu
10.05.2016, 07:33

e steht für Erde, c für Ceres

1

Was möchtest Du wissen?