TWRP öffnet sich bei Android Update automatisch, wie deaktivieren?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Jetzt ist vor einigen Stunden ein Android Update herausgekommen, aber jedes Mal, wenn das Gerät für das Update neugestartet wird, öffnet sich automatisch TWRP und wenn ich das Gerät dann wieder normal einschalte kommt die Meldung, dass das Update nicht installiert werden konnte.

Ein Update über OTA? Installiere kein Update mit einem gerooteten Gerät! Unroote es und flashe ggf. die Stock-Recovery.

Wie deaktiviere ich TWRP beim Neustart oder gibt es einen alternativen Weg, das Update zu installieren, z.B. über den Bootloader?

Unrooten und über Fastboot flashen. Dann wieder mit SuperSU rooten.

1. Ich bin in diesem Gebiet sehr unerfahren, ich kenne mich also mit begriffen wie flashen oder stock recovery überhaupt nicht aus 😬 2. wie würde ich meinen root entfernen, bzw. TWRP deinstallieren? 3. wie kann ich das Gerät danach wieder rooten, ohne das ganze Gerät zurückzusetzen (ist mir nämlich vor einigen Tagen passiert) und ist SuperSU nicht eine App, die die Rootzugriffe erlaubt oder ablehnt, weil sonst ist das doch keine App, mit der man ein Gerät rooten kann, oder doch?

0
@VisionPat

Ich bin in diesem Gebiet sehr unerfahren, ich kenne mich also mit begriffen wie flashen oder stock recovery überhaupt nicht aus

Warum rootest du dann dein Gerät? Dabei musstest du doch auch TWRP "flashen", durch welches die "Stock Recovery", also die Recovery, die vor TWRP installiert war, ersetzt wurde.

wie würde ich meinen root entfernen

Das kommt darauf an. Wie hast du es denn gerooted? Hast du noch die Anleitung?

TWRP deinstallieren

Deinstallieren kann man es nicht. Stattdessen flasht man die Stock-Recovery. Das macht man genauso, wie man auch TWRP flasht, nur dass man eben die Datei für die Stock-Recovery verwendet.

wie kann ich das Gerät danach wieder rooten, ohne das ganze Gerät zurückzusetzen

Ich würde es mit SuperSU über TWRP rooten. Deshalb würde ich TWRP lassen, unrooten und das Update über Fastboot flashen. Dazu musst du mir mal die Modelnummer und die aktuelle Version nennen.

SuperSU nicht eine App, die die Rootzugriffe erlaubt oder ablehnt, weil sonst ist das doch keine App, mit der man ein Gerät rooten kann, oder doch?

Es ist zweiteilig. Der eine Teil besteht aus der App, durch die man Rootzugriffe verwalten kann, der andere Teil aus der .zip-Datei, die mit TWRP geflasht wird.

0

also gerootet habe ich es nach Anleitung. Zuerst den Bootloader unlocked: https://youtu.be/u0KHCBMcMFo und dann Gerät gerootet:https://youtu.be/g3bhXe3msxUxU So und das Update über Fastboot auf das Gerät spielen, nur was ist Fastboot? Welche Modelnummer meinst du, die meines Gerätes und welche aktuelle Version? Und dann wäre da noch das Rooten mit SuperSU, also mein Problem damals war, dass nach dem Root mein ganzes Handy zurück gesetzt war. Gibts da vielleicht etwas, was ich nicht beachtet habe?

0
@VisionPat

So und das Update über Fastboot auf das Gerät spielen, nur was ist Fastboot?

Das ist das, worüber du auch TWRP geflasht hast. Beim sauberen Flashen des Updates wird Root automatisch entfernt. Allerdings werden dabei auch alle Daten gelöscht, d.h. ein Backup ist erforderlich.

Welche Modelnummer meinst du, die meines Gerätes und welche aktuelle Version?

Ja, die Modellnummer des Gerätes (Einstellungen -> Über das Gerät). Mit der Version meine ich die Android-Version, die du momentan hast.

Und dann wäre da noch das Rooten mit SuperSU, also mein Problem damals war, dass nach dem Root mein ganzes Handy zurück gesetzt war. Gibts da vielleicht etwas, was ich nicht beachtet habe?

Hast du irgendwie einen Factory Reset gemacht? Ansonsten wird nämlich nichts zurückgesetzt.

0

Also ich habe jetzt eine Anleitung im Internet gefunden und den Bootloader erfolgreich gesperrt. Die Stock Recovery sollte dementsprechend doch auch wieder die selbe sein oder? Auf jeden Fall bekomme ich keine Update Meldung mehr und die Android Sicherheits Patch Ebene befindet sich auf dem 1. September 2017, vor dem Root hatte ich aber 1. Juni 2017. Außerdem sind einige Google Funktionen nicht mehr verfügbar, wie z.B. der Google Assisten (auch wenn ich ihn so gut wie nie genutzt habe) und prinzipiell habe ich irgendwie das Gefühl, Google wäre auf meinem Gerät ein kleines Downgrade wiederfahren.

0
@VisionPat

Die Stock Recovery sollte dementsprechend doch auch wieder die selbe sein oder?

Boote doch in die Recovery und schau, ob TWRP oder die Stock-Recovery startet.

Auf jeden Fall bekomme ich keine Update Meldung mehr und die Android Sicherheits Patch Ebene befindet sich auf dem 1. September 2017, vor dem Root hatte ich aber 1. Juni 2017. Außerdem sind einige Google Funktionen nicht mehr verfügbar, wie z.B. der Google Assisten (auch wenn ich ihn so gut wie nie genutzt habe) und prinzipiell habe ich irgendwie das Gefühl, Google wäre auf meinem Gerät ein kleines Downgrade wiederfahren.

Hast du die Anleitung noch? Um diese Probleme zu beheben, würde ich einfach die Stock-ROM über Fastboot neu flashen, danach wieder Rooten, Backup einspielen, Bootloader sperren.

0

ich habe es so gemacht, wie hier beschrieben: https://forum.xda-developers.com/moto-g4-plus/how-to/stock-rom-npjs25-93-14-4-march-1-t3608138 Also wenn ich beim Booten in den Recovery Modus möchte, kommt ne Fehlermeldung: No Command. Von dem her sollte doch die Stock Rom wieder drauf sein oder? Das war jetzt auch die neueste Rom, die ich gefunden habe. Weißt du, ob man irgendwo ne Liste hat, mit den aktuellsten Roms, die es gibt?

0
@VisionPat

Also wenn ich beim Booten in den Recovery Modus möchte, kommt ne Fehlermeldung: No Command. Von dem her sollte doch die Stock Rom wieder drauf sein oder?

Nach der Anleitung, ja. No Command heißt, dass es keine Recovery mehr gibt. Deshalb funktionieren Updates wahrscheinlich nicht. Eigentlich müsste die Recovery aber mit dieser Zeile

fastboot flash recovery recovery.img

geflasht worden sein.

Zu den Google-Funktionen: Sind einfach nur einige Apps nicht mehr installiert? Einige könntest du über den Play Store nachinstallieren. Vielleicht wurden sie in der neueren Version entfernt.

Weißt du, ob man irgendwo ne Liste hat, mit den aktuellsten Roms, die es gibt?

Die gibt es z.B. auf https://www.sammobile.com/firmwares/

0

ok passt alles. Die Google Features wurden im Laufe der letzten Tage dann doch noch freigeschaltet. Also ich denke es wieder alles beim Alten. Jetzt heißt es auf das Oreo Update warten. Vielen Dank nochmal für deine Hilfe😉

1

Die Start-Warnung kan auch bei meinem Moto G2. Das anfängliche Bild wird bein Bootloader Unlock geändert. Diese lässt sich mit TWRP und der passenden Zip Datei rückgängig machen. Schlimm ist diese Meldung nicht, es ist nur eine Information.

Ich kann dir Alternativ auch eine Custom Rom empfehlen. Diese flasht man durch TWRP.

Als Rom kann ich LineageOS empfehlen. Die Geräte Bezeichnung "athene" sollte von TWRP schon bekannt sein.
https://download.lineageos.org/athene
Das Root Add-On findest du unter Extras (ARM/14.1).

Zusätzlich brauchst du die GApps für den Play Store und den Google Play Services. Andere Google Apps können aus dem Play Store bezogen.
https://opengapps.org (ARM/Android 7.1)

Diese Zip Dateien müssen auf die SD-Karte kopiert werden.

Jetzt zum flashen:

Es muss der interne Speicher formatiert werden, es gehen alle Daten verloren. Denke daran, diese zu sichern. Die SD-Karte wird nicht formatiert. Alles machst du auf eigene Gefahr, so wie auch das rooten passiert ist.

Zuerst bootest du in TWRP. Dort wählst du Wipe und anschließen Advanced Wipe aus. Dort markierst du Dalvik /ART Cache, Cache, Data, Internal Storage und System aus. Danach bestätigst du den Wipe durch swipen.

Danach wählst du im Hauptmenü Install aus flashst/installierst Rom -> root Add-On -> GApps. Die Dateien auf der SD-Karte sollten unter /sdcard(1) zu finden sein. Anschließend bootest du in das OS.

Warum erst gapps das installiert doch nur die Google apps muss man nicht erst lineage OS flashen dann nochmal ins recoverty und gapps flashen?

0

Was möchtest Du wissen?