Turmaufgabe/Satz des Pythagoras?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Eigentlich genau wie in folgendem Link beschrieben, nur ist die Augenhöhe durch 150m zu ersetzen, da in deinem Beispiel man nicht von Augenhöhe sondern von der Leuchtturmspitze ausgehen soll.

http://www.wissen.de/wie-weit-ist-eigentlich-der-horizont-entfernt

Kurzfassung: Man muss den Satz des Pythagoras benutzen (a²+b²=c²) und spannt ein Dreieck zwischen Turmspitze, Ende des Horizonts und Ermittelpunkt auf. Die Strecke Turmspitze --> Ende des Horizonts ist eine Tangente und somit hat das Dreieck in der Ecke beim Ende des Horizonts einen rechten Winkel, den man für Pythagoras braucht.

Die gegenüberliegende Seite ist c, der Rest ist nur noch einsetzen und Auflösen.

Was möchtest Du wissen?