Türklinken abmontieren?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Mit dem Schloss hat das nichts zu tun, denn die Position der Klinke änder sich ja nicht je nach zustand des schlosses

Meistens sind die Klinken mit nem kleinen Stift fixiert das sie niemand ausversehen abreißt. Schonmal ganz genau angeschaut ob dort auch einer sein könnte?

Die eine Klinke bekomme ich ja aber aber die andere ist fest montiert zudem möchte ich ja auch den bolzen auswechseln um den es hier vorrangig geht.

0
@Roundabout

Achso okay, hab mich verlesen :)

Kann einer der Faktoren sein die hier schon genannt wurden: Der Bolzen ist verbogen, Angerostet oder sonstiges... Sprüh mal Rostlöser ein und probier es dann nochmal.

0
@TobiManuel

Habe das eingefettet und wie ich schon schrieb er lässt sich ja schieben nur bis zur hälfte und dann abrupter stop und das komische, es ist bei allen türen so. Das haus ist alt und die türen und schlösser und klinken etc bestehen schon seid über 20 Jahren vllt hatte es damals etwas mit dem schloß zutun???

0
@Roundabout

Kommt auf die Tür drauf an.

Normalerweise gibt es einen Innensechskant, eine Schlitzschraube oder einen einfachen Stift, der auf einer Seite durch den Drücker in den Vierkant ragt. Diese Befestigung muss gelöst werden um den ersten Drücker entfernen zu können. Danach lässt sich dann der andere Drücker mitsamt Vierkant auf der andere Seite hinausziehen. Sollte der Schlosskasten sich dann nicht lösen, muss man sich die Türschilder ansehen. Teilweise sind diese auch durch den Schlosskasten verschraubt (ggf. versteckt hinter einer abziehbaren Blende). Diese Schrauben müssen dann auch entfernt werden.

Bei Schließkästen für Zylinderschlösser kann man den Zylindereinsatz ohne Schlüssel nicht entfernen, da in Ruhestellung der Zylinder im Schließkasten arretiert ist.

0
@TobiManuel

Also, der erste Drücker ist gelöst den habe ich abgebaut und beim zweiten, der ist fest montiert und besitz keine schraube oder ähnliches alles schon angesehen. Und genau da liegt mein Problem ich bekomme den zweiten Drücker samt vierkant nicht aus der Tür egal was und wie ich es versuche :) Die Türschilder, wenn du die Blenden meinste, sind gelöst also es hängt allein an dem viekant in der tür.

0
@Roundabout

Na dann kommen wir zum unangenehmen Teil :P Drück den 2.ten Griff noch mal zur Tür und bearbeite das Ende was nicht herauswill ein wenig mit der Feile bearbeiten und dort, wo der "Festmachstift" war ein wenig mit der Zange zusammendrücken. Wenn das alles nichts hilft mit nem Hammer vorsichtig nachhelfen ;) Aber Achtung, da kann das Türblatt kaputt gehen.

Das einzige was mich an der ganzen Sache stutzig macht ist, dass das bei allen Türen so ist.

0
@TobiManuel

Jaha das wundert mich auch deswegen habe ich ja gefragt ob der Bolzen irgendwie mit dem Schloss verbunden ist und ich es erst schließen muss um diesen herauszuziehen. :) Alles schlimm. Wären neue Türen nicht teuer würde ich mir einfach neue kaufen lol Mein zweiters problem wenn es wirklich mit dem Schloss zusammen hängt ist: das bolzen der das schloss schließt ist überlackiert bestimmt ätliche male lol was kann ich da machen? Ich weiß einfach nicht was ich noch probieren soll. an tür nag

0
@TobiManuel

Auf der Seite habe ich gestern schon geguckt und danach mein schloß inspiziert und es hakt ja nicht an der Klinke, die eine ist ja ab und somit könnte ich den Bolzen durchschieben aber der will nicht der bleib einfach auf halber Strecke liegen lol Danke das du so lieb suchst :)

0
@Roundabout

Ja aber da muss irgendwo am bolzen noch eine Sicherung sein, nimm dir den bolzen mal richtig zum Herzen ^^ Oder halt richtig zum Hammer... Probier mal bei der Tür die du am seltensten benutzt die Methode mit dem Hammer aus.. :P

0

Also, lieber Heimwerker, diese Schwierigkeiten sind bei alten Schlössern normal. ich habe das schon oft erlebt. Es ist der Rost. Wenn Lösemittel nicht helfen, stimme ich auch für absägen. Und zwar so nahe wie möglich an der klemmenden Stelle. Dann hilft nur noch der Hammer und ein Bolzen. Sollte es SEHR schwer gehen, muss jemand auf der anderen Seite das Holz abstützen (sonst Gefahr des splitterns). Man kann auch wie schon gesagt das Vierkant befeilen oder beschleifen. Es liegt IMMER am Vierkant, nicht am Schloß. Viel Erfolg! MfG wilger

Der Vierkantbolzen ist nur durchgeschoben. Kann sein, daß das Ding verbogen oder verrostet ist. Aber man müsste es rausdrücken können. Dabei spielt es keine Rolle, ob das Schloss zu oder offen ist. Weich den Mist mal mit Rostlöser (Caramba oder WD40) ein.

Mit einem Hammer etwas nachhelfen!

0

Der vierkant bolzen lässt sich ja schieben aber eben nur bis zur mitte und dann nicht weiter, nicht mit einem Hammer und nicht mit einem Schraubendrehen, habe das ding schon gefettet hat aber auch nicht gebracht und der kanller, es ist bei allen Türen so. Sind die dann alle verzogen?

0
@Roundabout

Die Türen nicht, aber evtl. der Bolzen! Wenn du aber neue Klinken montieren willst, dann säg den Bolzen doch ab - dann kannst du ihn sicher in die eine oder andere Richtung durchschlagen. Bei den neuen Klinken ist doch der Vierkant mit dabei!

0
@DonRamon

Absägen??? Darauf bin ich noch gar nicht gekommen mit was für einer Säge denn? Ich bin nicht so der Handwerker lol

0

Was möchtest Du wissen?