TrueCrypt vs Polizei?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

es dürfen nicht irgendwelche Leute in Blau in deinen Daten schnüffeln. Das geht nur auf richterliche Anordnung bei einem schweren Vergehen. 

Die deutsche Polizei kann dicht im Rahmen einer Hausdurchsuchung bitten, dein Passwort preiszugeben, zwingen kann sie dich nicht. Nur wenn du dein Passwort nicht verrätst, wird sie deinen Rechner lange beschlagnahmen um das Passwort selbst herauszufinden.
In anderen Ländern gelten andere Gesetze.

Ob ein Passwort geknackt werden kann, ist nur eine Frage der Rechenleistung bzw. der Zeit. Bei einem Brute Force Angriff werden einfach nur alle möglichen Kombinationen durchgespielt. Was dagegen nur hilft, ist die Selbstzerstörung der Daten nach einer bestimmten Anzahl von Versuchen. Und genau darum geht es im momentanen Rechtsstreit zwischen Apple und FBI. Die US-Bundespolizei fordert diesen Mechanismus für das Handy des Terroristen Syed Farook, der 14 Menschen erschoss, zu deaktivieren.

Bei deinem komplexen Passwort aus 18 Zeichen wird ein einzelner Rechner zu viele Jahre brauchen um es zu knacken. Bei einem Zeichenvorrat von 94 Zeichen und einer Rechenleistung von 10.000 Passwörtern/Sekunde ergeben sich 1,5 * 10^24 Jahre als Maximaldauer zum Knacken. Das schafften auch das FBI oder die NSA nicht, selbst wenn sich alle Rechner dieser Welt daran beteiligen.

Hier ist ein Rechner, mit dem du die Passwortsicherheit durchspielen kannst:

http://forum.wifi4free.info/wifiway-anwendungen-wifi/wpa/wpa-allgemein/178-bruteforce-attacke-kalkulator-wie-lange-kann-ein-bruteforce-angriff-dauern/

LG Culles

   

Nein, zu dem darf die Polizei nicht einfach durch alle Verzeichnis Ebenen des verschlüsselten Archives. Nur durch die erste Ebene der zur Durchsuchung beantragten Ordner. Anwalt Christian Solmecke hat sich auf dem YouTube Kanal Kanzlei WBS mal genauer damit befasst.

Kommentar von EWAisHEREv
25.12.2015, 22:54

Das Problem ist dass ich zu neugierig bin.. Ich habe mit ein großes Verzeichnis auf meinen Pc geladen wo beschrieben wird wie Betrüger im Internet vorgehen und mit einigen Beispielen .. Alles auf der Verschlüsselten Festplatte und in unterordneten von wegen "Urlaub" nun ist es aber so dass ich in eine Geschichte von wegen btm Handel gezogen wurde .. Haben nichts gefunden weil ich nichts damit zu tun habe, allerdings möchte ich nicht dass sie an die Daten auf der Platte kommen da das garantiert falsch aufgewertet wird.. Oder können die mir überhaupt was ohne nachzuweisen dass ich mich nicht nur informiere ?

0

Man kann mit genug Zeit und Rechenleistung alles über BruteForce knacken jedoch dauert das bei 18 Zeichen entsprechend lange

Kommentar von EWAisHEREv
25.12.2015, 22:51

Es hat sogar mehr Zeichen.. Also kann ich davon ausgehen da ich keinen töte dass du Polizei es nicht aufbekommen wird ? Weil KeyFile kommt noch dazu welche sie nicht haben 

0
Kommentar von HeSoYaN
25.12.2015, 22:53

Es wird sich keiner die Mühe machen das zu versuchen denke ich

1

Was möchtest Du wissen?