trotz Vorhautverengung das 1ste Mal haben?

5 Antworten

Geh bitte zum Arzt und las Dich beraten was sinnvoll ist, da Du sie garnicht über die erigierte Eichel bekommst, ist wohl eine Zirkumzision indiziert. Das ist aber nichts Schlimmes.

ich kann dir nur den rat geben zum urologen zu gehen. ist ja nichts schlimmes! aber auf dauer ist das echt unangenehm. eine beschneidung muß man auch nicht unbedingt machen lassen. aber eine erweiterung der vorhaut bzw. verlängerung des bändchens. so kannst du es auch mit deiner freundin zusammen geniessen!

Geh erst mal zum Arzt und klär genau ab, wie stark die Verengung wirklich ist. Wenn sie wirklich stark ist, dann sollte es eigentlich etwas weh tun.

Es gibt nicht nur "Beschneiden" in solchen Fällen. Es wird z.B. auch das Bändchen (Skrotum) "verlängert" und ähnliches. Frag mal den Arzt. Blöd ist es natürlich, nur zu MEINEN, man hätte eine Verengung und dann dran rumzuschnibbeln, obwohl es gar nicht nötig wäre.

In letzterem Fall wirst du wahrscheinlich trotzdem etwas Schmerzen haben, da du dann nicht richtig entspannt und locker sein wirst. Das kann sich dann aber einfach so von alleine ändern mit der Zeit. Teste es also am besten erst mal so nach und nach aus.

Klar kannst du Sex haben!

Einfach ein Kondom über den Penis ziehen, wenn die Vorhaut noch vorne ist, dann gibts da kein Problem - zur Not wie schon gesagt noch Gleitgel enutzen.

Wie weit kriegst du deine Vorhaut denn zurück? Es gibt noch genug andere Behandlungsmöglichkeiten (Dehntherapie, Salbentherapie oder erweiternde OPs) als nur eine Beschneidung vorzunehmen - von der ich auch abraten würde, da man wirklich einen Großteil seiner Empfindlichkeit verliert.

Die Anleitung zum Dehnen häng ich dir mal an.. Sex kannst du aber ja trotzdem haben ;)

Konservative Dehntherapie einer Phimose

Die Vorgehensweise setzt auf die Regelmäßigkeit, welches die oberste Grundregel der Dehntherapie ist - keine Dehntherapie nützt was, wenn man sie nur sporadisch oder halbherzig durchführt, da das Gewebe nur durch die regelmäßige Dehnung Zellen neubildet, woraus sich dann der Erfolg des Dehnens ableitet.

Die Vorgehensweise ist denkbar einfach:

  • Die Vorhaut bis zur Spannungsgrenze zurückziehen (soweit wie es ohne Schmerzen geht)

  • Dort 20 Sekunden festhalten und wieder vorschieben.

  • Die Prozedur 20-30mal ausführen.

Hier ist es auch nützlich, wenn man die Prozedur mehrmals auf den Tag verteilt oder sie in der Badewanne durchführt, da die aufgeweichte Haut geschmeidiger ist, wenn sie mit Wasser durchtränkt ist.

Vorteile hiervon sind natürlich, dass das empfindliche Gewebe komplett erhalten bleibt und es zu keinem Eingriff kommt. Da diese Therapie bei bis zu 95% aller Jungen zum Erfolg führt, ist sie immer zu empfehlen.

[Quelle: http://www.med1.de/Forum/Vorhautprobleme/580554/]

0

lass das erste mal weg und fang mit dem zweiten mal an. dann tuts nicht mehr so weh.

Was möchtest Du wissen?