Traumdeutung Vogelspinnen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

---Dasjenige, was der Mensch für das gewöhnliche Bewußtsein von der äußeren Welt sieht, das ist ja nur die äußere Offenbarung. Das ist eigentlich eine große Illusion. Denn hinter alledem steckt erst die geistige Wirklichkeit, die darinnen tätig ist.

---Und im Grunde genommen taucht der Mensch, indem er träumt, in diese geistige Wirklichkeit ein, aber noch nicht voll vorbereitet dazu, so daß ihm dasjenige, was ihm in der geistigen Welt entgegenkommt, durcheinanderwirbelt, daß es ihm ungeordnet erscheint.

---Und wir haben zunächst vorzugsweise die Aufgabe, zu erkennen, warum der Mensch mit dem Traume in eine gegenüber der natürlichen Welt so ungeordnete, so chaotische Welt hineinkommt.

In diesem sinne gibt es sehr viele mißverständnisse.
(z.b. http://www.lexikon-der-traumdeutung.de/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ThePhoenix01
09.10.2016, 11:46

Vielen Dank, die Seite half mir sehr bei meiner Suche. =)

0

Bitte sei mir nicht böse, aber das Traumspiel ist so simpel, daß ich nur lachen kann: Dein Unterbewusstsein sagt: "du hast ja einen Vogel, dich vor Spinnen so zu fürchten!"

Deswegen macht dein Unterbewusstsein aus deiner Angst so riesige Spinnen, und zwar da, wo sie es in echt doch nicht gibt, um dir zu zeigen: Deine Angst ist nur eine Spinnerei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ThePhoenix01
09.10.2016, 11:41

Bin dir net böse. =D So mega große Angst vor Spinnen hab ich eigentlich nicht, also bei kleineren oder Hausspinnen gar kein Problem und bei größeren wenn die ruhig sitzen auch keine, aber bei Vogelspinnen, da hab ich sehr große Angst vor. =D

0

Was möchtest Du wissen?