tragus piercing schmerzen und risiken?

17 Antworten

Hi :) Also für die, die sich überlegen noch ein traguspiercing zu stechen : Ich habe mir ebenfalls ein traguspiercing stechen lassen und ich muss zugeben, dass es gar nicht so schlimm war, wie angenommen. Ich bin 17 und habe den Stecker gewählt, weil ich persönlich den Stecker schöner anzusehen finde und weil es einem Unannehmlichkeiten mit Schals oder beim Kämmen der haare erspart. Das Stechen tut eigentlich kaum weh, das einzig Unangenehme waren die Geräusche der Nadel, wenn sie deinen Knorpel durchdringt. Allerdings war es das auch :) Nach ein paar Stunden hatte sich die Haut beruhigt und ich konnte den Piercing anfassen und drehen...Der piercer wird dir schon sagen wie oft du die wunde desinfizieren musst und du solltest dich auch dran halten !!! Ansonsten kann das übel für einen ausgehen. . LG nikanascha

Hallo :) die antwort kommt vielleicht etwas spät aber ich musste hier auch noch was zu schreiben, da ich mir meins grade eben stechen lassen habe :) also eigtl bin ich nicht sehr schmerzempfindlich aber das hat schon ganz schön wehgetan. aber ich denke wenn man das wirklich will, das ist einem das relativ egal, hauptsache man hat es nachher ;) risiken gibt es natürlich, aber wo gibt es die nicht? es kann sich entzünden, wie jedes andere Piercing auch. Der Heilungsprozess dauert ca 5-6 Monate. Du solltest am Anfang ein stecker nehmen, da dieser leichter "einzuführen" ist :)

Lg Verena

Trotzdem verheilt es bei einem Ring besser und das Entzündungsrisiko ist geringer (:

0

Hallo,vielleicht kommt die antwort spät aber die wo das vielleicht noch lesen. Also ich hab mir gestern mein tragus gestochen. Als erstes hat er mich gefragt ob ich ein ring oder ein stecker will, ich hab ein stecker gewählt,weil ich stecker schöner finde, ja dann hat er mir eine box gegeben und da waren verschiedene farben drin ich hab mir einen ausgesuchten solang er alles vorbereitet hat. Ja dann gings los, als erstes hat er mein ohr deinfiziert und dann ein punkt gemacht hat er gefragt ob es ok ist. Dann kam schon die zange, und dann die nadel, er hat sie durchgestochen am anfang beim durchstechen hat man komische Geräusche gehört aber es ist normal,weil das ein knorpel ohrring ist. Dann war nur noch ein druck drin, und die nadelwar in 2 sek. Schon durch, dann war schon der stecker drin und dann kam der schmuck drauf also die kugel. Dann war das schlimmste geschaft nur noch desinfiziert. Alles nicht schmerzhaft, nur ein druck drauf, aber bei jedem sind die schmerzen anderst. Dann hat er mir alles erklärt mit dem säubern. Also das verheilen dauert 4-6 monaten, aber auch immer unterschiedlich. Dann war alles fertig. Also ich bin 12 und ich fande es tat garnicht weh. Und das wichtigste ist man darf nicht dran drehen weil dann der stichkanal wieder aufgeht, dann blutet es wieder leicht, nur 2mal am tag desinfizieren zuoft ist auch nicht gut und ein desinfizier mittel OHNE alkehol!!!! Bei mehr frage einfach melden.

Also ich habe mein Tragus jetzt acuh fast eine Woche. Ich habe vor dem Stchen so viel schlechtes gehört und hatte dementsprechend mega Angst aber das tat so gut wie gar nicht weh! Helix soll deutlich schlimmer sein! Der Piercer desinfiziert, zeichnet an, fragt dich ob das okay ist, wenn ja, dann wird die Zange angesetzt, Eisspray draufgesrüht (auch wenn viele meinen, dass es nichts bringt). Meiner hat mir gesagt, dass es jetzt kurz piekst. Das hat es dann auch aber wirklich nur kurz! Dann war die Nadel drin und das schlimmste war geschafft. Ich habe mich für einen Ring als Erstschmuck entschieden, weil mein Piercer mir das geraten hat, denn wenn der Tragus anschwillt, dann kannst du das bei einem Ring immernoch problemlos sauberhalten, wobei die Länge von einem Stecker irgendwann aufgebraucht ist. Trotzdem kannst du dir das aussuchen. Dann wurde die Nadel abgeknipst und der Ring eingesetzt. Das hat nur einen Bruchteil einer Sekunde weh getan! Die Kugel kam dawischen und es wurde nochmal gesäubert. Dann hatte ich endlich mein heißersehntes Piercing! Und die Pflege ist auch ganz einfach. Meins tat am nächsten Tag schon nichtmehr weh und ich habe das Gefühl, dass die Haut drumherum schon abgeheilt ist. Bei weiteren Fragen einfach melden. LG

ich habe mir vor 3 tagen ein tragus piercing stechen lassen.

tragus tut eigentlich relativ weh, weil dort viel knorpelmasse ist. Der Piercer benutzt eine gebogene Nadel. Ich habe gehört wie die Nadel durch den knorpel gedrungen ist. Das tragus piercing kann sich schnell entzünden und es blutet auf jedenfall nachdem es gestochen wurde. das Piercing verheilt in so 1 monat . du solltest nicht mit stoffen in berührung kommen und auch immer beim schlafen ein pflaster drauf haben. Bei meiner piercerin konnte ich mich entscheiden, ob ich einen ring oder stecker haben mochte ich habe mich jedoch für eine stecker entschieden, weil er sehr lange ist und wenn der tragus anschwillt dann hat der tragus platz.

  1. Ist das von Körper zu Körper unterschiedlich.
  2. Ist das mit der Nadel nicht immer der Fall.
  3. Ist das mit dem Höhren auch immer so eine Sache.
  4. Bei richtiger Pflege ist das Risoko einer Entzündung sehr gering und es blutet nicht immer. Das kann zwar mal sein, aber bei mir war das auch nicht so!
  5. Bis ein Knorpelpiercing komplett abh´geheilt ist dauert es mind. 6 Monate!
  6. Man braucht kein Pflaster beim schlafen und eine Mütze kann man auch problemlos tragen! und 7. Kann der Tragus so weit anschwillen, dass er Selbst bei einem Stecker keinen Platz mehr hat und da dahinter dann eine Platte klemmt kannst du es gar nicht mehr sauber halten und es gibt eine dicke Entzündung, also ist ein Ring als Erstschmuck deutlich besser! Demnächst bitte richtig informieren!
3

Was möchtest Du wissen?