Tränendrüsen rausoperieren geht das?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo!

Rein medizinisch / operativ ist es kein Problem, sie zu entfernen (theoretisch).

Allerdings lassen sich die fehlenden Tränen nicht mit Tropfen oder so kompensieren, denn die müsstest du alle 10 bis 20 min Reintropfen und wie soll das gehen, wenn du z.B. nachts schläfst?

Daher wirst du auch keinen Arzt finden, der das machen würde.
Wäre sogar verboten, da Körperverletzung!

Grüße, Kathi

Unnötige Antworten auf eine unnötige Frage wäre aber mehr als normal. ;)

Nein, sowas wäre einfach das dämlichste was man machen könnte. Da Tränen auch ein Ventil darstellen für den Abbau von Trauer. 

meine frage ist nicht unnötig deine antwort aber umso mehr

0
@Sophie3000

Lass dir lieber ein Gehirn einpflanzen, kostet zwar mehr, bringt aber auch mehr. ;) 

1

nein danke mach du es besser; )

0

Wie wäre es wenn du etwas an der Ursache änderst und nicht probierst einfach nur die Symptome zu "entfernen".

och kann nicht ich bin viel zu emotional und kann meine tränen /gefühle aich nicht zurückhalten und will einfch nie wieder weinen ich habe nur schlechte erfahrungen

0

Mal über eine Therapie nachgedacht?

An sich ist es ja erstmal nicht schlimm ein emotionaler Mensch zu sein. Aus meiner Sicht spricht das eher für dich. Wenn das natürlich starke Auswirkungen auf deinen Alltag hat, dann solltest du was ändern. Aber nicht in dem du dort etwas wegoperieren lässt. Das ändert nämlich nicht. Dein Körper wird dann eine andere Möglichkeit finden seine Gefühle raus zu lassen.

1

Ganz ehrlich es ist hier nur 1 hilfreiche antwort die zum tjema passt und nach der ich gwfragt habe ihr anderen seit einfach unnötig warum schreibt ihr antworten wenn es komplett sinnfrei ist.

Wenn Du ständig weinst und depressiv bist, solltest Du einen Psychlogen aufsuchen. Deine Idee ist - sorry - Schmarrn.

Was möchtest Du wissen?