Wie hoch ist die Todesrate beim Fallschirmspringen?

4 Antworten

das mit " eins von 1000 Fällen" bezieht sich vermutlich auf die Reserven. Stimmt auch, je ca. 1000 Sprünge muss die Reserve aktiviert werden, aber das liegt meist an Verdrehungen, nicht daran, dass die Hauptkappe "klemmt". Da die Reserve ganz anders konstruiert ist und somit noch erheblich sicherer ist als die Hauptkappe ist 1 : 1000 000 vielleicht rechnerisch richtig, in der Praxis aber eben doch falsch.

Leider gibt es beim Springen hin und wieder Todesfälle, diese sind aber nur sehr selten auf technische Gründe zurück zu führen, meist sind es meschliche Fehler wie Selbstüberschätzung oder Kollisionen an der geöffneten Kappe.

Googeln nach: Dropzone oder nach Fallschirmsportverband bringt Links zu Statistiken.

Blue Skies

Habe mal gelesen, dass der Fallschirm sich in einem von 1000 Fällen nicht öffnet, aber du hast ja noch n Reserveschirm. Das gibt eine Wahrscheinlichkeit von 1:1000000. Demnächst geh ich au mal springen. Greetz

Hallo Sarah,

dazu gibt es einige Statistiken. In 2010 gab es in Deutschland bei 311.000 Sprüngen 5 Todesfälle und jeweils mehr als 70 schwere und leichte Verletzungsfälle.

Angeblich ist die Teilnahme am Straßenverkehr 2,5 mal gefährlicher und nur wenn man 100 Jahre lang täglich 1 Sprung absolviert, soll es eine 50-%ige Todesrate geben:

Hier ein Vergleich zu Verkehrsteilnehmern: Jetzt weiß ich was eine Milchmädchenrechnung ist. Ich mache mal folgende Vergleichsberechnung unter Berücksichtigung der Faktoren Zeit bzw. Strecke:

Wenn ich am Tag 1 Std. (3.600 Sek.) am Verkehr (Fußgänger, Radfahrer, Autofahrer teilnehme, entspricht dies 60 Fallschirmsprüngen (durchschnittlich 60 Sek.) / Tag. Damit würde dann die 50-%-ige Wahrscheinlichkeit bei einem Fallschirmsprung zu sterben nicht nach 100 Jahren, sondern bereits nach 20 Monaten eintreten.

Auch ist die durchschnittliche Strecke bei Verkehrsteilnehmern etwas anders: Von den 4.000 Verkehrstoten im Jahr sind nicht einmal 2.000 Autofahrer. Jeder Autofahrer legt eine durchschnittliche Fahrleistung von 14.300 KM auf die Straße. Bei tgl. 1 Fallschirmsprung von 4.000 m ergibt sich nur einen Strecke von 1.460 KM - dies ist ungefähr ein 1/10 der Fahrstrecke eines Autofahrers. Damit ist die Wahrscheinlichkeit (auf zurückgelegte Strecke) tödlich zu verunglücken nicht 2,5 mal höher für Autofahrer, sondern 4 mal höher beim Fallschirmspringen.

Ich will nichts dramatisieren, aber ich bin gegen Schönrederei.

Fallschirmspringen (Ja oder Nein?)

Hallo, ich überlege mir im Frühling oder Sommer das 1.Mal Fallschirmspringen zu gehen (also ein Tandemsprung zusammen mit einem Profi). Hab mich schon genügend informiert über das Ganze und wäre bereit das mal auszuprobieren. Trauen würde ich mich sofort, also ich hab keine Angst vor Höhen, dem Absprung etc. Das Einzige was mich beunruhigt ist die Gefahr dabei zu sterben/sich schwer zu verletzen. Eigentlich ist es statistisch gesehen eine sehr sichere Sportart, aber falls eben doch mal was passiert, dann kommt man meist nicht mit ein paar Kratzern davon. Ich kenne auch jemanden der sich beim Gleitschirm sehr schwer verletzt hat und ist das nicht eig. sicherer als Fallschirmspringen? Überreagiere ich oder sollte ich mir das nochmal 2x überlegen? Ich würde es liebend gern ausprobieren und jeder schwärmt von dem unvergleichlichem Gefühl beim freien Fall. Außerdem hat man dann im Leben mal was erlebt.

Also Fallschirmspringen, sicher, unsicher; Ja/Nein? Tun oder nicht tun?

...zur Frage

Beruf mit der höchsten Todesrate

Ich suche den Job mit der höchsten Todesrate, ich meine NICHT die Selbstmordrate sondern die TODESrate

...zur Frage

Aus wie vielen Kilometern/Metern springt man Fallschirm?

Hallo,

Ich bin dabei ein Referat zu schreiben und wollte aufschreiben aus wie vielen Kilometern/Metern man beim Fallschirmspringen springt.

Falls Euch noch mehr Gegensätze zu Fallschirmspringen und Basejumping einfallen Urde ich mich auch darüber Freuen.

Danke

...zur Frage

Haben Piloten Angst Fallschirme zu benutzen?

Heyy Leute Also ich hab mal gehört, dass Düsenjägerpiloten sich nicht gern rausschleuderten mit einem Schleudersitz, weil man sonst dachte sie seien Feige oder gäben nicht ihr Bestes und irgendwie dass sie Angst hatten die Konsequenzen, ein Millionen teures Flugzeug, geschrottet zu haben.

Kann mir da jemand diese "Geschichte" erklären? Hab leider nicht wirklich was gefunden.

Hoffe ihr könnt mur helfen :) Danke im Vorraus

...zur Frage

DJI Drohne + Fallschirmspringer abwerfen?

Ich habe eine DJI Phantom 3 Standard Drohne. Nun möchte ich einen kleinen Fallschirmspringer anbringen und den von größerer Höhe auslösen / runterspringen lassen.

  • Gibt es dafür schon fertige Bundle Pakete (Fallschirm, Figur, Motor, Seile, ....)?
  • Kann man zum Auslösen auch die DJI Fernbedienung nutzen (irgendwie sowas mit anderen Kanal nutzen, aber wie?). macht ja wohl kaum Sinn, wenn ich mit 2 Fernbedienungen rumhantieren muss (Drohne + Auslöser Fallschirm)
  • ist was besonderes zu beachten bei Nutzung einer Drohne als Absprunggerät?

LG.

...zur Frage

Wie viele G Kräfte wirken auf einen wenn man einen Fallschirm beim Fallschirmspringen öffnet?

Wie viele G Kräfte sind das ungefähr?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?