Meine Tochter schwänzt die Schule?

9 Antworten

Die ganze Situation ist schwer. Als erstes mach keinen Druck wegen der Schule. Hört sich blöd an, aber ich glaub anderes ist jetzt wichtiger und notfalls wiederholt sie halt das Schuljahr(weiß wovon ich rede, bin selbst 6fache Mutter). Versuch bei Ihrem Klassenlehrer einen Terminzu bekommen, damit du eißt was in der Schule los ist (ob Mitschüler boshaft sind, ob sie sich auffällig benimmt, oder so). Hast du das erledigt überrasche sie mit deinem Verhalten.Es ist nicht leicht, aber versuch folgendes: Du sagst sie geht morgends weg und kommt mittags oder so wieder. Richte ein Frühstück her, frag sie ob sie die Schulsachen nicht zu Hause lassen will, wenn sie nicht in die Schule geht und ob sie vielleicht zehn euro braucht für den Vormittag. Aber wirklich freundlich. Dann beschäftige dich mit irgend etwas und schau wie sie reagiert. Wenn ich mich nicht sehr täusche wird sie komplett "baff" sein. Mach das ein par Tage (max.5) und frag jeden Tag was sie gemacht hat, lass sie erzählen und erzähl du ein wenig von deinem Tag. Dann sollte sich die Situation etwas entspannen. Versuch sie mit einzubeziehen. frag sie ob sie beim kochen helfen kann oder ob sie einkaufen gehen könnte. Nach den paar Tagen versuch mit ihr zu reden. Erzähl ihr wie du dich fühlst, worin du dir unsicher bist und bestätige ihr immer wieder das du sie gern hast. Hör ihr zu, versuch mit ihr eine Lösung zu finden. Wenn sie sich ganz gegen die Schule stellt, dann frag was sie machen will. Oder ob sie die Schule wechseln möchte. Erklär ihr dass wenn sich das Jugendamt durch die Schule einschaltet es passieren könnte, dass sie von dir getrennt wird und ins Heim muss und du nicht die Familie ganz zerreißen lassen willst. Behandle sie wie eine Fast-Erwachsene. Sie fühlt sich momentan wohl sehr verunsichert oder hat Angst auch dich zu verlieren. Auch wenn das Verhalten dagegen spricht. Versuch es einmal so. Überrasch sie mit Freundlcihkeit und Vertrauen. Spiel das Thema Schule vorläufig herunter und versuch wieder Zugang zu deiner Tochter zu bekommen. Schule kann man wiederholen, ein verlorenes Kind bleibt für immer verloren. Die kommende Zeit wird sicher nicht leicht, aber setz dir kleine Ziele, z.B. heute streite ich nicht, egal was passiert. Kleine Ziele sind leichter zu erreichen und auch realistischer! Versuch meinen Rat umzusetzen und du wirst sehen, dass euer Verhältnis wieder besser wird. Versuch vielleicht ihrem Lehrer zu erklären, dass sie ein wenig Zeit braucht und vielleicht wiedrholt. So vermeidest du das das Jugendamt eingeschalten wird. Erst wenn wirklich alles nichts hilft, würde ich über eine Hilfe von Jugenamt oder so nachdenken, denn die Familie ist doch das Wichtigste.

Als Familien und Kindertherapeutin kann ich dir nur raten lass die von einem helfen. Reaktionen wie deine Tochter es gerade zeigt sind immer ein Indiz dafür das sie mit der ganzen Situation überfordert ist. Wenn du keinen Therapeuten aufsuchen willst es gibt auch Therapeuten die telefonische Hilfe anbieten.

Hole dir Erziehunghilfe beim Jugendamt. Alleine kommst du damit nicht klar. Deine Tochter braucht psychologische Hilfe, weil sie den Streit vorher u. das Verschwinden ihrer Mutter nicht verkraftet. Alles Gute für euch!

Krank fehltage Schule?

Guten Tag, ich habe leider dieses Halbjahr öfter gefehlt. Gebe zu das ein oder andere mal hätte ich zur Schule gehen können liegt im Auge des betrachters manchmal hatte ich Kopfschmerzen die weggingen wiederkamen da hatte ich einfach kb auf Schulstress (Hausaufgaben etc trotzdem immer nachgeholt) Wir haben 65 Minuten je Stunde. (4 Schulstunden am Tag Schule) 8-13 Uhr Heute bin ich etwas krank habe halt typisch starke erkältung in der Schule stört es die anderen das ich niesen muss ganze Zeit Nase hochziehe etc und ich denke wenn ich morgen im Bett liege bisschen tee geht es weg.

Habe bereits 9 Fehltage morgen wären es 10 Fehltage. Ist das schlimm?

Habe mir auch vorgenommen das ich nächstes Halbjahr nur noch fehle wenn ich sehr krank bin.

Nur wir haben in diesem Halbjahr alle Arbeiten geschrieben morgen habe ich keine Hauptfächer und ich bin halt echt krank selbst wenn ich zur Schule gehen kann fühle ich mich definitiv wohler zuhause ich will auch keinen Anstecken und das mit der Nase geht mir auch auf die Nerven mich persönlich stört das hochziehen nicht aber meine Mitmenschen im Klassenraum stört das und ich versuche das dann zurückzuhalten und ist halt unangenehm. Habe auch leichte Kopfschmerzen.

Wenn ich morgen fehlen würde hätte ich auf 9 Klasse 1 Halbjahr Zeugniss (meine Noten sind recht okay denke so ein Schnitt von 2,7/2,8) habe hauptsächlich 3en paar 2en.

Ist es jetzt schlimm morgen zu fehlen? sind 40 Fehltage schlimm? in einem Halbjahr? Die sind alle entschuldigt.

Das wäre morgen auch das letzte mal nur ich will mich erstmal richtig erholen übers Wochenende und nächstes Halbjahr werde ich mich auch zusammen reissen und immer zur Schule gehen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?