Hallo,ich kenne dein Problem - ich stamme auch von Dorf (Bauernfamilie - man war das öde - und sonst wurde gearbeitet!) setze dir ein Ziel und arbeite darauf hin. Beispiel: ich will italienisch lernen und das von zuhause aus - per Telefon/ Internet/ Bùcher.............. Ich gebe derzeit einem deutschen Jugendlichen Italienisch Unterricht auf diese Art und Weise - klappt wunderbar - und er ist nicht mehr auf Papas Taxi etc. angewiesen. Ein anderer Jugendliche ist derzeit bei mir zu Besuch und lernt italienisch intensiv ( nachdme er ca 1,5 Jahre per telefon etc. mit mir gelernt hat. Was hältst du davon - oder setze dir ein anderes Ziel.Per Internet kannst du 1000 tolle Sachen erfahren! - verplempere aber nicht deine "goldenen Jahre"! Elisabeth

...zur Antwort

Deine Tochter macht im Grunde genau das, was deine Ex auch macht: sie verschwindet! Ueberdenke mal euer Miteinander; da sollte grundsaetzlich was veraendert werden. Evtl. erstaunst du sie mit einer ganz unerwarteten Reaktion, etwas, was sie von dir nicht erwartet.........liebst du sie? Wie zeigst du's ihr? Warum ist es ueberhaupt so weit gekommen? Was planst du mit ihr...fuer Ostern z.B.. Suche das Miteinander + Spass...wofuer interessiert sie sich( Zukunftsperspektive aufbauen...Praktikum, Erlebnisse, neue Erfahrungen machen lassen Oder: gibt's im Umfeld einen Erwachsenen ihres Vertrauens- Mentor-Figur? (Kenne jemanden, der auch telefonisch+ beratend zur Verfuegung steht fuer Jugendliche).

Beziehungsaufbau ist ein wichtiges Stichwort, oder?

LG

...zur Antwort

Dein Abenteuer koennte so aussehen: du vertraust mir und ich plane hier in italien deinen naechsten Urlaub. Wenn du schnell bist biete ich dir das zweite Abenteuer: du kommst schon zu Karneval, bringst Kleidung mit, die kaputtgehen/schmutzig werden darf, polsterst dich gut gegen Schlaege,trainierst vor allem deinen Oberkoerper und meditierst ein wenig. Das Ganze wird in erster Linie Spass machen, aber.... Liebe Gruesse elvato

...zur Antwort