TMS (Medizinertest) Übungsmaterial?

4 Antworten

Kostenlose Übungen kannst du zum Beispiel auch hier finden: https://praepkurs-medizinertest.de/ . Wenn du auf Nummer sicher gehen möchtest, ist es wahrscheinlich am besten, einen Vorbereitungskurs oder die schon erwähnten ziemlich teuren Materialien zu nutzen, aber für den Anfang findet sich dort auch schon so einiges. Je nachdem, wie du damit zurecht kommst, kannst du dich dann ja immer noch für etwas kostenpflichtiges entscheiden.

Hi. Was genau meinst Du denn mit Stiftung? Habe auf Facebook eine Tauschbörse gefunden: EMS / TMS / MedAT TAUSCHBÖRSE 

2

Hey, Ich meine lediglich, dass die Übungsmaterialien ziemlich teuer sind:/ aber danke für deinen Tipp das hat mir schon weiter geholfen☺︝

0

Kann die docfactory TMS App empfehlen, viele Aufgaben für wenig Geld, sonst eben noch gebrauchte Bücher etc

Vorbereitung für den Zulassungstest bei IUBH?

Hallo,

ich werde an der nächsten Woche einen Zulassungstest bei IUBH in Hamburg ablegen.Hat jemand schon solchen Test gemacht ? würde Jemand mir bitte Beispiele nennen und sagen,wie kann ich mich darauf vorbereiten Ich werde Ihnen sehr dankbar...

...zur Frage

wie bereitet man sich auf den mediziner-test vor?

hey!

ich mach am 7. mai 2011 den medizinertest in deutschland (tms). hat den jemand von euch schon gemacht und habt ihr vorbereitungstipps?

hab  bis jetzt die info-broschüre schon durchgearbeitet und hab mit einem buch mit einem originaltest von itb consulting angefangen.

meine größte schwäche ist aber immer noch die aufgabengruppe "quantitative u. formale probleme" und "med.-naturwissenschaftl. grundverständnis".

überhaupt hab ich bei jeder aufgabengruppe im durchschnitt bisschen mehr als die hälfte richtig, ist das nun gut oder schlecht?

was habt ihr denn so für erfahrungen gemacht?

dankeschön =)

...zur Frage

Wer hat Erfahrungen mit AG24 Automotive?

Es gibt seit einiger Zeit Leasing Angebote der Firma AG24 Automotive.

Hier die Information von dem Geschäftsführer:

Wir vermitteln alle Fabrikate und Modelle die auf deutschen Straßen gängig sind. Es handelt sich um eine klassische Fahrzeugfinanzierung von Neuwägen, Tageszulassungen. Die Preise sind für die Kunden gestaffelt nach dem Bruttolistenpreis. Autos bis zu einem Bruttolistenpreis (Finanzierungssumme für den Kunden) von 60.000 Euro liegen bei 9,90 Euro/Monat. Bruttolistenpreis zwischen 60.000 Euro und 80.000 Euro liegen bei 199 Euro/Monat... (Versicherung und Steuer kommt dazu) Die reguläre Raten übernehmen wir. Dies machen wir durch Rabatte beim Einkauf. Mit der Marge zwischen Bruttolistenpreis und EK werden die Raten durch uns ausgeglichen. Die Fahrzeuge fahren die Kunden 12 Monate und werden dann von uns ausgelöst und als Jahreswagen in eine unserer Niederlassungen im Ausland verkauft. Damit bleibt die Mehrwertsteuer bei uns im Haus, was dann unser Ertrag ist. Können gerne auch telefonieren um Fragen zu klären und genauer erklären zu können. - ZITATENDE

Frage: Wer hat schon Erfahrungen damit gemacht und kann mir näheres dazu sagen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?