Tipps zum einschlafen bei Schichtarbeit

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Mach ich jetzt seit 36 Jahren. Das wird eher schlimmer als besser. Ich habe alles mögliche versucht. Nach der Nachtschicht aufbleiben hat nichts gebracht, den ganzen Tag vor der Frühschicht körperlich bewegen auch nichts. Jetzt brauch ich nicht mehr soviel Schlaf, da ist es erträglicher.

Was für eien Schichtrythmus hast du denn? Seit wir 2 Früh,2 Spät, 2 Nacht machen gewöhnt man sich nicht mehr so an die Nachtschicht.

0

Erfahrungsberichte sind immer das Beste, danke ;) Im Moment bin ich auf 4 Schicht, 7 Tage so, 2 Tage Frei, 7 Tage so, 2 Tage frei, 7 so und dann ein 3 Tage Wochenende.

Mal schaun, vielleicht lese ich doch mal ein Buch.

0
@Andre86

So ähnlich war das bei uns auch. Vielleicht kann sich eure Werksärztliche Abteilung mal mit den Hüttenwerken Krupp-Mannesmann in Verbindung setzen. Wir arbeiten jetzt sei rd. 15 Jh. so, das ist wesentlich besser für den Körper.

0
@WeVau

Ich bin in der Annahütte nähe Freilassing ;) in Oberbayern an der Grenze zu Salzburg

0
@WeVau

Aber ich werds mir merken

0

Ja so habe ich das letztens auch gemacht, einfach wach geblieben und am nächsten Tag von 16 Uhr bis 4 Uhr fast komplett durchgeschlafen.

Viele Kollegen von mir trinken sich nen Bierchen, ich will sowas aber nicht empfehlen und 3 Stunden schlafen helfen aufjedenfall auch schon, der erste Tag ist immer rotze, direkt nacher Maloche hinlegen Stündchen schlafen, aufstehen, Tag locker angehen lassen, abends früher ins Bett als jetzt, dann passt das normal

Also, hab das gleiche Problem. Schlaftabletten würde ich nicht empfehlen. Dann wird man nur sehr schlecht wach. Versuchs mal mit nem Buch oder so.

Es klingt sicher dumm. Aber probiere folgendes: Höre Dir ganz entspannende Musik an (eventuell you tube Arndt Stein). Oder lese in einem Buch. Ich habe festgestellt: nach spätestens 15 bis 20 Seiten bin ich eingeschlafen. Manchmal schon eher.

Was möchtest Du wissen?