Tipps und Infos zu Kork als Bodenbelag?

7 Antworten

Ich renoviere gerade ein ähnliches Projekt. Die Dielenböden sind zwar auch hier nicht topfeben, aber mit Trittschalldämmung und schwimmend verlegtem Laminat wird das problemlos ausgeglichen.

Ich verwende Fertigparkett: einfach wie Laminat zu verlegen, aber mit einer 5mm starken Nutzschicht, die nach langem Mietereinsatz auch abgeschliffen und neu versiegelt werden kann.

Verleime es unbedingt, damit umgekipptes Wasser nicht den Boden ruiniert (aufquellen der offenen Seiten).

Teppich geht immer, hält aber bei gleichen Kosten (meint Fertigparket kostet 23,95 EUR/qm) deutlich weniger lang, sieht IMHO weniger edel aus und ist empfindlich gegen Laufschmutz und Flecken :-(

PVC finde ich billig, in der Küche mag es ja noch angehen, aber sonst.

Korkfliesen finde ich im Bad Klasse: schön fußwarm. Gibt es auch fertig versiegelt als Fliesen zu kaufen.

Viel Erfolg!

G imager761

Wäre zwar etwas teurer, aber kann man die alten Dielen nicht wieder abschleifen und neu versiegeln lassen? Gerade in einem Altbau wäre das eine sehr schöne Sache. Der Korkboden würde ja genauso verlegt werden wie Laminat oder Auslegware, somit sehe ich keinen Unterschied (wegen der Unebenheiten).

Hey, ich kann Dir nur zu Kork raten. Unser Haus ist Baujahr 1935 und definitiv nicht als Golfplatz zu gebrauchen. Wir sind extra ins Korkstudio, haben uns da für ein Schnappo entschieden und gleich eine Trittschalldämmung mitgekauft. Das Kork läßt sich genauso leicht verlegen wie Laminat (klicksystem), es ist super angenehm zum laufen (fußwarm) und das schöne ist, seit dem kriecht die Kellerkälte nicht mehr nach oben. Sollte uns der Kork in 10 Jahren nicht mehr gefallen, so können wir ihn leicht abschleifen und sogar noch anmalen. Pflege wie Laminat, und nebelfeucht wischen. Nach und nach wollen wir das ganze Haus umrüsten. Da wir sonst auch einen Dielenfußboden haben, war mit einer entsprechenden Abschlußleiste auch keine Stolperfalle vorhanden. Tu es, Du wirst es nicht bereuen, gib aber ein paar Euro mehr aus, und verzichte auf das Baumarkt Kork

Hi, wir haben auch einen relativ unebenen Boden zuhause und darauf PVC verlegt, das ist optisch nicht schlecht, die Unebenheiten sind ohne "Nachfühlen" nicht erkennbar! Wir wählten einen PVC mit angerauter Oberfläche und "Holzboden-Print", vielleicht hilft dir das ja weiter! mfg

Was möchtest Du wissen?