Tier in Dachschräge, was kann das sein?

14 Antworten

Die Pünktlichkeit spricht für Ratte. Dazu habe ich hier schon etliche Fragen beantwortet.

Trotzdem erst sicher herausfinden, was es genau ist.

Wenn es wirklich eine Ratte ist, solltest Du keine Zeit verlieren, denn es wird um so schwieriger, sie los zu werden, je länger man sie nagen lässt.

Wie man einzelne Ratten kriegt / weitere Informationen findest Du bei www.schaedling-biologie.info . Da gibt es auf der linken Seite "Erarbeitung von Richtlinien für die integrierte Schädlingsbekämpfung im nichtagrarischen Bereich". PDF-Datei anklicken und runterscrollen. Das Rattenkapitel findest Du auf S. 387-409

Manchmal hilft Lärm machen. Das steht da noch nicht drin. Ansonsten such Dir einen Profi.

Es können auch Ratten, ein Mader, Siebenschläfer o.ä. sein dann ist deine Mäuselebendfalle zu klein. Es gibt die Lebendfallen auch für große Tier. Frage im Fachhandel oder Baumarkt nach. Das du überhaupt eine Lebendfalle nimmst finde ich Super!! Wenn du etwas fängst setze es aber nicht vor deiner Tür wieder aus sonst ist es schwuppdiwupp wieder bei dir. Gehe am besten in den Park und setze es dort wieder aus.

Was war es denn jetzt letztendlich, und bist du das Vieh los geworden ? Bei uns sind zu 90 % Siebenschläfer auf dem Dachboden in der Zwischendecke unterwegs. Laute Musik + Licht über Funksteckdose gesteuert hilft absolut nichts. Toilettensteine (Gastronomiebedarf) zerbröselt und verteilt. Ein Hammer-Duft der mich fast betäubt hat. ..........Hat unsere Mitbewohner nicht interessiert....... habe von unten gegen die Decke geschlagen wo das Tier seine Nüsse knabbert. Hörte sogar wie die Nuß weg rolltel. 2 sek.später und 20 cm weiter weg, ging die knabberei weiter. Die wissen ganz genau dass wir nicht dran kommen ohne den Speicher zu zerlegen. Haben seit einer Woche im Erdgeschoß auf der Couch geschlafen, der Krach ist nicht zu ignorieren. Wollte die Decke anbohren und mit bauschaum an den beliebtesten Stellen auffüllen. Allerdimgs ist meine Frau noch gegen "Bauliche Maßnahmen". Noch... Werde jetzt Lebendfalle aufstellen. Wenn das nicht hilft, zieh ich das ganze Programm an Schädlingsbekämpfung durch. Artenschutz hin oder her ! Sind mittlerweile so genervt, dass ich das Tier häuten und auf den Motorradtank spannen möchte....

Meistens sind es ja Mäuse. Aber auch ein Marder kann es sein. Da gibt es alle möglichen Rezepte, den zu vertreiben: Kinderurin, Hundehaare auch Menschenhaare (vom Frisör), Radio nachts dort leise laufen lassen mit Zeituhr - so vertreibt man ihn.

Man sollte möglichst keine Bäume so nahe am Haus haben, daß die dran hoch und reinklettern können. Also auch alle Löcher und Ritzen abdichten.

Es gibt niemanden der verpflichtet ist den Marder zu vertreiben, nicht der Hauseigner auch nicht eine Behörde oder ein Förster.

Es gibt Fallen, aber die sind verboten. Es gibt aber auch Lebendfallen. Kann man sich ja leihen, wenn man eine Jäger kennt.

Ich möcht das Tier nicht töten, auch wenns nur ne kleine Maus ist ^^.. Ich kenne jemanden, der hat eine Lebendfalle für Marder, aber ich glaubs ehrlich gesagt nicht. Dafür ist das Geräusch zu leise. Ich hab nen Hund, von dem her werd ich das mit den Haaren mal probieren. Ich kauf mir glaub ich auch morgen im Baumarkt noch ne größere Lebendfalle, sodass ich ne Ratte oder einen Siebenschläfer fangen kann. In ne Mausefalle passen die ja nicht rein, die ist zu klein.

0
@Maddy92

Ich würde den auch nicht töten. Rattenfallen gibt es im Gartencenter oder Rattengift, aber damit vorsichtig, wenn Du einen Hund hast und vielleicht ist es ja auch keine Ratte. Ein Marder tut ja auch weiter nichts, wenn da keine Leitungen sind die er anknabbern kann.

0

mARDER ODER wASCHBÄR