Theorieprüfung frage zum lernen?

6 Antworten

ich lerne nach kapitel also grundstoff, dann zusatzstoff usw....so fängt es leicht an und du bekommst als völliger neuling schon nen guten, ungefähren einblick in die regeln und gesetze

wenn du nach themen lernst ist es leichter finde ich, wenn du nämlich direkt prüfungsfragen lernst wirds dich auch bei 50x üben anfangs sehr oft hinschmeißen :D das demotiviert dann ziemlich

mach einfach kapitel/themen wie grundstoff, zusatzstoff,sonderregelungen oder pick dir die themen aus den jeweiligen stoffen selber raus

im grundstoff sind es dinge wie verhaltensregeln, verkehrszeichen usw

gutes gelingen!

Danke :D ja ich hab die App fahrschulcard ja hast recht ist halt einfach relativ viel aber wenn man die Grundsachen kann geht es schon.. kostet es nach dem 1. mal nicht schaffen mehr als die 50€??xD

0
@rayzzz111

das ist abhängig von der fahrschule ^^ bei mir sinds 116€ für die theorieprüfung, wenn man sie versemmelt sinds 163€ aber dann kannst du gern 10x verkacken, es bleibt dann bei 163€

0

Ich fand nach Lektionen lernen einfacher, aber man sollte auf jeden Fall am Ende auch die Bögen machen.

Deiner Rechnung nach, hast du dann jede Frage einmal beantwortet, das bringt dir aber nicht viel. Damit du dir sicher sein kannst, dass du alles richtig beantworten kannst, musst du jeder Frage 3 mal ohne Fehler richtig beantwortet haben.

Du musst dich also schon ein bisschen mehr reinhängen, als 3 Bögen am Tag, 11 Tage lang.

Du lernst mit den Testbögen?

Das wäre falsch! Dort sind nicht alle Fragen sind enthalten .. du musst die Themenbögen lernen! 

Woher ich das weiß:Beruf – Ich arbeite seit über 20 Jahren im Büro einer Fahrschule

Ich hab vor meiner prüfung jeden tag 3-5 prüfungen geübt und das solange bis ich jede bestanden habe

Hallo, 

meine Cousine hat sich auch anhand einer App das notwendige Wissen angeeignet. Die Prüfung hat sie dann mit 0 Fehlerpunkten bestanden, hat ihr also sehr viel gebracht mit der App zu üben. 

Sobald ich weiß, ist sie jede Frage einmal durchgegangen und die Fragen, die falsch beantwortet wurden werden ja separat abgespeichert. Die solltest du dir dann natürlich noch einmal genauer ansehen und so oft durchgehen, bis du denkst, du kannst dir die richtige Antwort merken. 

Wenn du die Fragen alle durch hast, bist du dann aber sehr gut vorbereitet und es kann fast nichts mehr schief gehen! 

Viel Erfolg bei deiner Prüfung dann!

Viele Grüße 

Danke dir!:)
Wäre es also eine gute Möglichkeit jede Frage zu beantworten und wenn davon als Bsp 400 fragen falsch sind das man die dann einfach nochmal macht und dann sind von den 400 eventuell nurnoch 100 falsch und dann am Ende die ganzen fragen einfach noch mal

0
@rayzzz111

Bei mir werden falsche Fragen automatisch gesammelt. Wenn ich also im Grundstoff 400 Fragen durch hab und wieder in den Grundstoff reingehe, fragt mich die App ob ich alle Fragen lernen will oder nur die falschen und noch nicht gelösten Fragen.
Am besten alle Themen mindestens 2x durchüben möglichst fehlerfrei^^

Die Theorieprüfung drängt dich ja nicht, nur zum Unterricht solltest du gehen. Selbst wenn du alle Theoriestunden hast kannst du dir so viel Zeit lassen wie du brauchst damit du sicher in die Prüfung gehen kannst. Überstürz nix, ab dem 2.Mal verkacken wirds teuer :D

0
@rayzzz111

Ja, ganz genau. 

Am Ende hast du bestimmt trotzdem noch 10-20 Fragen, die du ständig falsch beantwortest. So war es jedenfalls bei meiner Cousine. 

Da kann man dann nur hoffen, dass diese Frage nicht abgefragt werden bei deiner Prüfung. Aber selbst wenn, man besteht ja auch, wenn nicht alles richtig war. Eine gewisse Anzahl an Fehlerpunkten ist ja in Ordnung :)

0

Was möchtest Du wissen?