Theater: Komplett schwarz anziehen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Auf der Bühne schlüpfst du ja in eine Rolle. Deine persönlichen Vorlieben und Befindlichkeiten dürfen dort keine Rolle spielen. Auf der Bühne bist du ggf. dick, alt, hässlich, ein Kotzbrocken oder ein Fiesling. Nach der Vorstellung bist du dann wieder DU. Das ist ja gerade das Spannende am Theater.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist natürlich schon blöd, wenn man eine Farbe (bei Schwarz: einen Kontrast) mit einer negativen Erfahrung verbindet. Dabei tragen nun wirklich nicht alle Kulturen auf Beerdigungen schwarz. Und auf Hochzeiten und Jubiläen wird ja auch nicht gleich jemand unter die Erde gebracht und dennoch zur Feier des Tages (zumindest männlicherseits) viel Schwarz getragen.

Da hilft nur positives Denken (wie z.B. an eine Hochzeitsfeier).

Auf der Bühne jedenfalls ist für alle Nichtdarsteller Schwarz ein Muss für die Arbeitskleidung. Denn schließlich soll ja während einer Vorführung niemand im "Off" hell vor sich hinleuchten - Bühnenarbeiter sind immer da und haben dennoch unsichtbar zu bleiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zieh doch einfach schwarze Sachen an.. ist ja keine Sünde oder so, sich noch einmal komplett schwarz anzuziehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?