Textil leder-Echtes Leder =was ist besser?

6 Antworten

aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass ich bei Schuhbekleidung für echtes Leder plädiere und bei Couchgarnitur und anderen diversen Sitzmöbeln für Textilleder!!! die Möbel lassen sich super einmal die Woche mit der entsprechender Pflegelotion aus dem Drogeriemarkt des Vertrauens pflegen und schwups ist alles wieder chic und prägniert... naja und Schuhe putzt man ja eh, wie von Mama gelehrt^^^^

wieso hast mich nicht angenommen , ich wollte mit dir über leder reden , da ich mir einen Textilledersessel gekauft hatte , der ist wie echtes leder , riecht sogar so ^^

0

Leder hat natürlich einen großen Vorteil, trotz der fast geschlossenen Oberfläche bei Glattleder bestitzt Leder eine besondere Atmungsaktivität. Auch dann wenn Leder eine Lackierung - Zurichtung - auf der Oberfläche hat. Aber es sperrt sich gegen die Aufnahme von Flüssigkeiten etc. Bei anderen Materialien wie z.B. Textilmaterialien kann doch einiges eindringen und auch durchdringen was in einem Leben oder in einer Gebrauchszeit doch eine ganze Menge sein kann. Insofern ist es doch schön wenn nichts oder wenig eindringen kann und doch eine Atmungsaktivität verbleibt. Bei Kunsstoffen oder Lefa ist dann die Oberfläche extrem kalt und plastikartig. Daher ist Leder sicher die allerbeste Alternative.

Gute Antwort DH

0
@ilsemarie

Echtleder entsteht jedoch aus Haut von Lebewesen. Muss jeder selber für sich entscheiden, ob er die Abartigkeit der industriellen Haltung von Tieren unterstützt oder nicht. Das Thema wird weitmöglichst totgeschwiegen, da das für die Großfirmen natürlich ein Milliardengeschäft ist. Würde ich deine Haut gelb färben, ein Smiley draufsticken und mich damit kleiden, würden alle an The Chainsaw Massacre denken. Muss jeder selbst entscheiden, ob er dies unterstützt oder doch lieber zu Produkten aus Textil greift. Ein Fortschritt für die Welt wäre es!

0

Das ist sehr unterschiedlich. Wenn man z.B. in den meisten Möbelgeschäften unterwegs ist findet man zwar Echtleder, aber das ist meist sehr dünn. Meistens zwischen 1mm und 2mm. 

Das ist normalerweise kein Problem, aber sobald man Haustiere hat ist das einfach nicht mehr ausreichend. Ich selbst stand schon stundenlang in den Möbelhäusern und habe die Materialien zeigen lassen und die Proben angeschaut. 

Das Problem ist immer das gleiche: Damit der Bezug für den Kunden möglichst angenehm ist wird das leder meist sehr dünn gemacht und als Krönung meist noch auf Textil verleimt. 

Fühlt sich toll und weich an, hält aber überhaupt nichts aus. Ich bin dann per Zufall auf ein Ledersofa vom blauen Schweden gestoßen welches mit sehr strapazierfähigem Kunstleder bespannt wurde. 

Dieses steht nun bei mir und hält den Haustieren wunderbar stand. Mit der richtigen Pflege bleibt auch Kunstleder lange schön und haltbar. Der Vorteil ist sogar: Kunstleder kann mit einer neuen Schicht PU-Lack repariert werden.

ausserdem sollte, denke ich noch bemerkt werden dass kunstleder bei dauerhafter belastung an der gleichen stelle, wie z.b. lieblingsplatz auf der couch nach ca. 1-2 jahren reisst.

wenn du jedoch echtes leder wählst und das regelmäßig pflegst, sprich 2 mal im jahr, bekommst du dies nicht kaputt.