Textaufgabe Olympia

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das entspricht dem alten Schulbeispiel von der Schnecke, die 10 Tage lang eine Mauer tagsüber 2 m raufklettert und nachts 1 m runterrutscht. Wenn sie oben ist, rutscht sie natürlich in der nächsten Nacht nicht mehr.

Zur "Übersetzung" von Textaufgaben lege ich dir mal folgende Ausarbeitung ans Herz:
http://www.gutefrage.net/tipp/deutsch---mathematisch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Lenibebi, tatsächlich eine seltsame Aufgabe! Auf direktem Weg wären es 30 * 1/2 = 60 Schritte. 2 vor + nachfedern + 1 zurück + nachfedern könnte man nun als 5 Schritte betrachten dann wären es insgesamt 5 und das Ergebnis nicht 176. Zählt man 2 vor + 1 zurück kann man 3 * 60 = 180 errechnen. Warum die Lösung 176 und nicht 180 lautet muss irgendwie mit Zahl der Schritte am Ende zusammenhängen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Maeeutik
13.06.2014, 14:42

Hallo nochmal, des Rätsels Lösung: Mit 3 Schritten werden jeweils 0,5m zurückgelegt. 58 Schritte * 3 (=0,5m) =174 Schritte. Folgen nun 2 Schritte nach vorn ist das Ziel bzw die Fahnenstange erreicht und das Ergebnis erklärt.

1

Was möchtest Du wissen?