Terrassendiele auf Rasen verlegen

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Holz auf Rasen oder Erdboden schimmelt. Boden ausheben, Schotterbett planieren und verdichten, darauf Sand oder Splitt abziehen, darauf Betonplatten in einem gewissen Abstand, darauf Unterkonstruktion, darauf die Dielen, auf Gefälle achten. Alles andere wird nichts.

Ausheben,füllen,Betonplatten....ich verlier gerade die Lust den Garten zu verschönern! Mal schauen was noch kommt an Antworten :S

0
@Nina1987

Ohne Fleiß nun mal kein Preis! Ich habe gebrauchte Gehwegplatten (50x50) ausgelegt, dauert natürlich so seine Zeit, aber wenn Du fertig bist, hast Du ein erhabenes Gefühl: HEY! selbstgemacht........

0

Feiner Split, waagerecht abziehen. Stampfen und wieder abziehen, solange bis es fest genug ist. Wenn Du einen Boden willst, der abtrocknet und leicht sauber zu halten ist, kommst Du um Fliesen oder Dielen nicht drumrum. OK, früher hat man sich aus Dachlatten auch schonmal eine Form genagelt, sie mit Moniereisenresten ausgelegt und voll Beton laufen lassen. Geht auch...

Meinst Du so einen Baumarktpavillon, der nur den Sommer über steht oder einen richtig massiven? Bei so einem Baumarktteil würde ich den Rasen sehr kurz mähen und dann ggf. diesen günstigen Kunstrasen ausbringen (QM mit Drainage so um die 3,00) … Bei einer richtigen massiven Pavillonart, die das ganze Jahr über stehenbleiben soll, würde ich meinen Vorrednern folgen.

Was möchtest Du wissen?