Tennisplatz selber anlegen

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

und hier habe ich noch etwas gefunden. http://www.klaus-gartenbau.ch/tennis/katalog/katalog.php es könnte sein das du Probleme mit deinen Nachbarn bekommst wegen Lärm vom Ball springen und Schläger treffen. Viel Spaß bei deinem Vorhaben.

Hallo Ruttel, danke für die Links - es ging mir bei meiner Frage eher darum ob schon einer der Nutzer hier ein ähnliches Vorhaben selber durchgeführt hat und von seinen Erfahrungen berichten kann. Das Thema Nachbarn kann vernachlässigt werden, der nächste Nachbar ist 300 Meter entfernt

0

Ich kann beim Sex einfach nicht kommen?

Hallo.

Ich bin schon seit einem halben Jahr mit meinem jetzigen und auch ersten Freund zusammen (Ich bin 16, er inzwischen 19). Wir haben schon sehr oft miteinander geschlafen und ich kann beim Sex einfach nicht kommen. Wir haben schon echt soo viel probiert. Etliche Stellungen, lecken vor dem Sex bis kurz bevor ich komme und dann Sex, Hand beim Sex noch mit anlegen, verschiedene Orte usw. Es hat nie was gebracht. Wenn ich mich selbstbefriedige, dann komme ich immer. Wenn mein Freund mich leckt oder fingert, dann auch, nur da dauert es immer ziemlich lange.

Ich komm oft beim Sex zu nem bestimmten Punkt wo ich sagen könnte, dass ich kurz vorm Orgasmus bin, aber es bleibt dann die ganze Zeit bei diesem Punkt oder verläuft wieder langsam nach unten. Ich hab das Gefühl, dass mein Kopf das irgendwie blockiert, aber kann mir nicht erklären warum.

Zudem hab ich auch, bzw. hatte ich ganz starke komplexe, besonders am Anfang unsrer Beziehung. Ich hab mich nie getraut mich vor ihm umzuziehen, auszuziehen, meine Brüste zu zeigen, ihn geil zu machen, an ihm rumzuspielen, mit ihm duschen zu gehen, beim Sex oben zu sein, etc. Das hab ich jetzt eigentlich fast alles überwunden, außer, dass mir manches manchmal immernoch peinlich ist.

Mich selber stört es eigentlich nicht soo sehr, dass ich beim Sex nicht komme. Meinen Freund macht das aber sehr zu schaffen. Er versucht wirklich alles um mich zum Kommen zu bringen und ihm selber ist es dabei total egal, ob er selbst kommt. Er weiß auch, dass ich mich früher, bzw noch am Anfach unsrer Beziehung selbstbefriedigt habe und da ist er total dagegen, weil er denkt, dass ich mir mit der Selbstbefriedigung den Orgasmus beim Sex versaut habe, weil ich meinen Körper schon viel zu sehr auf mich fixiert habe, was ich aber totalen Quatsch finde. Zumindest vertraut er jetzt darauf, dass ich mich nicht mehr selbstbefriedige.

Das Problem ist bei mir nur, dass ich irgendwann auch mal wieder kommen muss, weil ich sonst irgendwann bei diesem immer FastGekomme durchdrehe und er selber ist selten bereit dazu mich nach dem Sex zu lecken bis ich komme, weil er oft total fertig und ausgepowert ist und selber Hand anlegen darf ich nicht, außer beim Sex, aber da gefällts mir nicht, weil ich den Sex an sich nicht mehr spüre irgendwie.

Er sagt zu mir selber auch schon, dass er öfters keinen Bock auf Sex hat, weil er weiß, dass ich zu 100% eh nicht kommen werde und das macht ihn total fertig und mich langsam auch.

Hat da jemand vielleicht schon ähnliche Erfahrungen gesammelt, die aber gelöst werden konnten? Und vielleicht noch hilfreiche Tipps wie ich es vielleicht mal schaffen könnte beim Sex zu kommen?

Dafür wäre ich sehr sehr dankbar.

...zur Frage

Welche Hunderassen/Mischlinge eignen sich für die Wohnung?

Hallo zusammen c: Mein Verlobter und ich möchten uns in den kommenden 2-3 Jahren eventuell einen geeigneten Vierbeiner für unser Glück zulegen. =)

Ich selber habe mich bereits Interesse halber bei Bekannten und Foren etc. Informiert ...da dort aber hauptsächlich kleine und teils überzüchtete Hunde  vorgeschlagen werden, welche oft gesundheitliche Probleme mit sich bringen wollte ich einfach mal hierschauen und wissen welche Erfahrungen und Tips ihr gegebenen Falls habt.

Unsere Umstände wären wie folgt:

-Er sollte evtl. mittlere Größe  haben & Kurzhaar 

-für die Wohnung geeignet (ca. 36qm)                                                         -Auslauf  2-3 Stunden und mehr am Tag (spielen, toben etc.)                      -Werktags wäre er jedoch zum Teil 4-6h+ allein (zur Mittagspause zwischendurch hätte ich eine halbe Stunde Zeit)

Wir möchten auf zu starke Überzüchtungen oder Plattschnauzen wie: Mops, franz. Dogge,...usw verzichten

Erfahrungen sind bereits  ein wenig vorhanden.Ich bin mit Hunden aufgewachsen(20Jahre) und bin mit der Erziehung verschiedenster Hundetypen an sich vertraut. z.B. Collie, Labrador, Jagthundmischling, Hovawart, Windhundschäferhundmischling...und ein Jorkshire Terrier c;

Leider sind dies alles stets größere Hunde gewesen, welche rund um die Uhr genug Auslauf, Platz und Beschäftigung hatten und da ich vorher nie in einer Wohnung gelebt habe, habe ich auch leider keine Erfahrungen mit solchen Gegebenheiten. Ich möchte jedoch dem Vierbeiner ein vernünftiges und gerechtes Leben bieten.Selbstverständlich hat jeder Hund auch seinen eigenen Charakter.

Drum ist meine Frage ob ein Hund wirklich das Richtige für uns wäre und wenn ja welche Hundetypen  sich in eventuell für uns eignen könnten?

Dankeschön im voraus

LG Mina~

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?