Taugt ein Jaguar F-Type als Wertanlage?

8 Antworten

In 30 Jahren vielleicht, wenn der Preis seinen Tiefststand erreicht hat.

Aber selbst da ist eine extreme Wertsteigerung noch lange nicht garantiert, die Preise ziehen nur langsam wieder an und die KOsten für das Erhalten des Autos über mind. 30 Jahre hinweg musst du auch noch berücksichtigen. Als verlassener Garagenwagen bringen solche AUtos dann auch erst nach einem halben Jahrhundert nennenswert wieder was ein. Wäre also eher was für deine Enkel ;)

Nein, definitiv nicht.

Der Wagen ist nicht limitiert und wird in großen Stückzahlen gebaut, eine weitere Generation ist bereits geplant und somit herrschen keine guten Voraussetzungen für eine Wertsteigerung. Sie werden eher billiger sobald eine neue Generation in ein paar Jahren rauskommt.

Was will man den damit nach 30 oder mehr Jahren damit machen den fahren können die Schrotthaufen nicht mehr dann ist die gesamte Elektronik Schrott und es gibt auch keinerlei Ersatz also ist das Fahrzeug nach dieser Zeit auch vollkommen wertlos und auch Schrott wie alle Fahrzeuge die nach 1990 gebaut wurden selbst für das ABS gibt es dann keine Ersatzteile also alle Fahrzeuge mit viel Elektronik sind dann wertlos geworden und sollten total zerlegt und ausgeschlachtet werden den je mehr drin um so mehr geht kaputt und somit Schrott  . Darum laufen alte PKW vor 1980 nach einen Atomschlag noch und neuere nicht mehr weil da alles drin durchgebrannt ist in den Steuerungen. . 

Du meinst sicherlich den Jaguar E. Ja, der Jaguar E-Type Serie 1 in sher gutem original Zustand, also nicht verbastelt, stellt eine Wertanlage auf länge Sicht dar.

Nein ich meine den F-Type. Der E-Type steigt zwar noch aber jetzt noch einen zu kaufen lohnt sich ja nicht

0

Nur das R Coupe.Sowas wird inzwischen nicht mehr gebaut.

Und nur bei den ersten Baujahren.

Was möchtest Du wissen?