Tattoo mit 16 Jahren?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

nur mit schriftlicher Bestätigung der Eltern oder wenn sie dabei sind

warte ab....nicht, dass du es mit 18 bereust. habe genug freunde, die sich früh genug eines stechen lassen haben und es nun so dermaßen bereuen und die sache nur noch unter kleidung verdecken. oder sie haben zum glück eine möglichkeit es umstechen zu lassen. was aber auch wieder viel geld kostet. außerdem braucht man da lange, bis man eine für sich geeignete lösung gefunden hat.

mit 16 eienn satz find ich zu früh...auf ner Webseite ein Tattoo erstellen find ich auch nicht sinnvoll, such Dir was, was dir etwa gefällt und zeig es dem, der Dich evtl. später tätowieren soll...guck Dir Sachen an, die dieser Tätowierer vorher gemacht hat...jeder hat da seinen eigenen Stil

Klar kanns sein, dass du noch wächst...ob das das tattoo dann verzieht...naja kA aber warte auf jeden fall noch ein bisschen...verantwortungsvolle tättowierer machen dir eh keins unter 18... und am einfachsten wärs doch nen stift in die hand zu nehmen und mit dem zeichnen anzufangen ;)

Als junger Vater einer Tochter, welche mit 19 noch nicht tätowiert ist, ich aber schon, ist es zb. unlogisch wenn ich ihr dies mit 16 verbieten würde, und sagen mach es später vielleicht stehst du plötzlich nicht mehr hinters Motiv. Ich bin sicher, dass es wenn es nicht ein extemes Tatoo ist (Glaube, Dämonen etc.) es ab dem Moment ein Teil von dir wird, und es auch egal ist, wann es nun gemacht wurde etc., also wegen dem Wachsen, das sollte kein Problem werden, ansonsten beim Tätowierer erkundigen, der weiss beischeid. Viel Glück

Na, wenn Du das Tatoo hast, kannst Du es ja nicht mehr aendern und musst Dich zwangslaeufig damit abfinden. Du kannst ja nicht jeden Tag sagen "oh was habe ich damals fuer einen Mist gemacht"". Soll jeder selbst wissen, aber ein Tatoo hat - oder kann - auch sehr hinderlich sein.

0

Was möchtest Du wissen?