Taschenrechner für Abitur in Hessen! (Mathe LK & Astro-Physik)

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wir in Bayern haben die Empfehlung bekommen den casio fx 85 ES zu benützen. Ich war auch recht zufrieden damit. Dieser kann Wertetabellen erstellen von einer Funktion(allerdings nicht den dazugehörigen Graphen zeichnen); Bruchstriche , Quadratwurzeln und der ganze quatsch. wäre also für komplexere Mathematik und Physik geeignet. Und lang hat er auch gehalten-und das für den Preis von etwa 20-30 Euronen.

Aber bevor du dir etwas falsches( schließlich musst du ja einen Taschenrechner haben, der für das Abi zugelassen ist) kaufst; würde ich mich bei den Lehrern erkundigen.

wir arbeiten mit dem Texas Instuments TI-84 plus. Der kann zumindest alles, was du oben aufgezählt hast und mehr :D. ich habe auch mathe-LK und bis jetzt ging alles noch super. was das ganze noch einfacher macht ist der TI-89 (heißt der glaube ich). mit dem kannste auch therme vereinfachen, auflösen uswusf. ausserdem kann man bei beiden selbst programme schreiben und somit formeln wie z.b. pq-formel o.ä. die man oft braucht automatisieren. also gibst p und q ein und der rechner macht den rest. finde ich sehr hilfreich und nützlich. habe gerade auf ebay nachgesehen, neu mit tasche kostet er etwas über 100€. gebrauchte (an taschenrechnern geht eig. nichts kaputt) gibts ab 70-80€. der andere rechner den ich oben erwähnte heißs TI-89 voyage 200. der liegt allerdings bei über 150€.

Also der 84 plus ist echt ein guter Rechner. wertetabelle, 10 funktionen gleichzeitig. nullstellen von x^3 und mehr, matritzenrechnung, ableitung, kurvendisskusion, und und und.

Schau dir mal den casio fx-9750GII an der ist perfekt, kosten zwischen 70 und 90 €

Kein Physik in Oberstufe, trotzdem Pilot?

Hey,

meine Schule bietet, mangels Lehrpersonal, kein Physik Grundkurs und kein Physik LK in der Oberstufe an.

Mein Traumberuf ist jedoch Pilot und nun bin ich mir nicht sicher, ob ich die Voraussetzungen ohne Physik in der Oberstufe zu belegen noch erfülle.

Mich rede von einer ab initio Bewerbung bei Lufthansa.

LG

...zur Frage

Taschenrechner für Physik?

Hallo, gibt es ein Taschenrechner für Physik, wodrin allgemeine Formeln abgespeichert sind wie z.B. gedämpfte Schwingung etc. berechnen? Oder ein wo man dies programmieren könnte?

Bedanke mich im Voraus.

...zur Frage

Hessen Abitur Fach abwählen

Hallo, ich mache zurzeit mein Abitur in Hessen und gehe in die Q2. Meine Leistungskurse sind Mathe und Physik... Chemie habe ich abgewählt und Biologie belege ich moment noch.. Nun meine Frage: Kann ich Biologie in der Q3 abwählen, weil man muss ja eine Naturwissenschaft 4 Halbjahre belegen, was bei mir Physik Leistzungskurs ist, und eine weitere Naturwissenschaft nur 2 halbjahre (biologie). Nur bin ich mir unsicher weil physik ja bei mir lk ist und kein Grundkurs :D Ich hoffe jemand kann mir helfen :P

...zur Frage

Physik LK ohne Mathe LK machbar?

Wie hoch ist das Niveau im Physik-Leistungskurs (auch im Vergleich zur Mittelstufe)? Hat da schon jemand Erfahrung und hatte selbst einen Physik LK? Ich habe den Physik LK gewählt aber habe Mathe nur als Grundkurs. Ich mache mir Sorgen dass ich so zu viel auf mich genommen habe (habe sonst noch Engl. und Geschichte LK). Ist der Physik LK ohne Mathe LK machbar? Vielen Dank im voraus.(ich gehe in RLP zur Schule falls das relevant sein sollte)

...zur Frage

Physik oder Geschichts LK?

Für alle die keine Lust haben alles zu lesen:

Ich möchte Physik oder Geschichte als 2. und 3. Abifach nehmen, allerdings kann ich mich nicht entscheiden, welches ich als LK machen will. Habt ihr damit Erfahrung?

Ich muss nach den Osterferien entschieden haben, welche LKs ich für die Q-Phase wählen will. Ich möchte auf jeden Fall Mathe nehmen, weil ich das gut kann und ich mir gute Noten erhoffe. Deutsch nehme ich als 4. Abifach, weil ich Latein nicht nehmen möchte...

Naja das ist ja unwichtig, aber ich bin momentan am überlegen ob ich Physik oder Geschichte als zweiten LK nehmen soll. Das andere Fach wäre dann das 3. Abifach.

Ich finde Geschichte sehr interessant und möchte später Archäologie studieren. Allerdings nimmt man fast ausschließlich das dritte Reich und die Zeit danach durch und das wäre ja nicht so wichtig für mein Studium, wenn ich das ja sowieso im Grundkurs machen würde. Außerdem finde ich es langweilig, die ganze Zeit Quellen zu analysieren. Allerdings ist Geschichte an sich relativ leicht zu verstehen und nur anstrengend auswendig zu lernen. Ich kenne niemanden der einen Geschichts LK hatte. Hat jemand dabei Erfahrungen gesammelt? In Geschichte stand ich am Anfang (6-8) meistens 1 und jetzt 2+. In meiner Klausur hatte ich eine 2

In Physik stand ich bisher (glaube ich zu mindest) ausnahmslos 1 und mir macht das Fach auch meistens Spaß. Auch in meiner Klausur hatte ich eine 1. Mein Lehrer sagt, dass ich intelligent und fleißig (obwohl ich überhaupt nix für Physik bisher mache XD) genug bin um im LK 2 oder besser zu stehen. Ich bin bisher außer einmal sofort gedanklich mitgenommen. Allerdings habe ich gehört, dass Physik LK (genauso wie Mathe) einerseits total schwer sei. Andere sagen jedoch er wäre einfach. Ich glaube schon dass Quantenphysik schon ziemlich schwer sein könnte. Außerdem habe ich Angst, dass ich iwann nicht mehr mitkomme und dann hätte ich ein Problem, weil alles darauf aufbaut. Und ich weiß nicht, ob es zu langweilig und anstrengend ist, wenn ich dann 10 Stunden (mit Mathe gerechnet) in der Woche rechnen müsste :/ Habt ihr Erfahrungen damit gemacht?

...zur Frage

2 Zahlen untereinander in Klammer ohne Bruchstrich

Ich wollte fragen, was das bedeutet, und wie man das auf den Taschenrechner eingibt.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?