TAN Generator gibt immer falsche TAN. Brauche hilfe! Bei VR-Bank.

7 Antworten

Hallo zusammen,

ich hatte viel Spaß beim Lesen. Jetzt mal Butter bei die Fische. Die VR-Banken teilen sich in Nord und Süddeutschland. Der Süden ist bei der GAD der Norden und die Mitte bei der Fiducia. Wenn es am ATC-Zähler liegen würde oder an der nicht bestehenden Anmeldung, dann würde keine Flickergraphik erzeugt. Mit Phishing hat das absolut gar nichts zu tun denn die TAN wird an Hand der Auftragsdaten und der Daten auf dem Bankkartenchip offline im Gerät errechnet und gilt nur für den im Gerät wiederholten Auftrag.

Mir fallen dazu 3 Lösungswege ein:

  1. du benutzt die falsche Bankkarte (1 Zugang 1 Bankkarte x Konten)
  2. die Bank muss die Kartenzuordnung nochmal neu durchführen. Karte im Banksystem rausnehmen und neu zuordnen.
  3. deine Karte hat einen Schlag und muss ausgetauscht werden.

Was den Sm@rt-TAN plus Leser angeht. Auf der Rückseite sollte V1.4 stehen. Sofern er von der VR-Bank ausgegeben wurde sollte das der Fall sein (bei einer Sparkasse ist das nicht sicher). Nur zur Info: Der Leser selber ist kein Sicherheitskriterium. Genau wie eine Computermaus funktioniert er mit jeder Karte und würde auch immer eine TAN auswerfen nur wäre diese bei einer anderen Bankkarte eben falsch.

Sodalla Klugscheissermodus aus. (Das zu wissen ist mein Job).

Das mit den 2000 €uro tut mir aufrichtig leid. Aber aus dem tiefsten Grunde meines Herzens... Warum meldet ihr euch erst wenn das Kind in den Brunnen gefallen ist bei eurer Bank.

Ein, dank der iTan-Abschaltung völlig entnervter, Spezialist Onlinebanking

Ich bin zwar bei einer anderen Bank, aber soweit ich weiß, funktioniert das bei der VR über dasselbe Hintergrund-Online-System (GAD - internetbanking.gad.de).

Nach dem Einloggen gibt es auf der linken Seite den Menüeintrag "PIN / TAN verwalten". Nach dem Anklicken erscheint der Punkt "Sm@rtTAN ATC angleichen". Dann muss die Kartennummer, eine erzeugte TAN und eine fünfstellige ATC-Nummer eingegeben werden. Wie die ATC-Nummer erzeugt wird, steht in der Anleitung des TAN-Generators (kleiner Zettel).

Nach dieser Prozedur sind TAN-Generator und Online-Banking-System miteinander abgeglichen.

Je nach Modell des TAN-Generators, bei mir muss vor Erzeugung der TAN die Bankkarte eingeschoben werden, ist diese Prozedur unterschiedlich häufig erforderlich.

ATC habe ich nicht gemacht. Hat mir auch keiner gesagt. Naja hätte es mir evtl. besser durchlesen sollen. Funktioniert es wirklich nur dann?

0
@Silverstar2014

Ich musste das beim ersten Mal machen, seither geht es ohne Probleme. Ein Freund von mir hat das jetzt in ein paar Jahren auch ein paar Mal gemacht.

0
@pooky

Naja werde Montag mal die Bank dazu befragen und es dort mit der Beraterin zusammen mal machen...

0

Abgleich der ATC ist nur durch die Bank möglich steht da! Naja wäre ja auch toll wenn es klappt..

0
@Silverstar2014

Dann musst Du wohl wirklich bis Montag warten. Bei meiner Bank (keine Volksbank) geht das. Da das System (wie gesagt, vom Dienstleister GAD) dasselbe ist, ist das prinzipiell möglich, aber offensichtlich für die Kunden Deiner Bank nicht freigeschaltet, was in meinen Augen keinen Sinn macht. Da für den Abgleich der ATC der TAN-Generator eigentlich erforderlich ist, befürchte ich, dass Du das Gerät dann einschicken / hinbringen musst. Wenn das nicht so wäre, könnte ja jeder theoretisch diesen Abgleich vornehmen und eigene TAN erzeugen.

0
@pooky

Ja so werde ich es machen. Aber für mich steht so das Onlinebanking unter einem schlechten Stern. Man ist da echt genervt.

0
@Silverstar2014

Glaub mir, wenn es erst einmal funktioniert, dann ist alles gut. Ich habe zwei Konten bei zwei verschiedenen Banken und auch zwei verschiedenen Online-Banking-Systemen. Ich bin sehr zufrieden und hatte noch nie Probleme.

Du musst nur sorgsam sein und darauf achten, dass Du Deine Zugangsdaten/TAN niemandem gibst, auch keinem (angeblichen) Bankmitarbeiter und dass die Banking-Seite, die Du aufrufst auch echt ist, also niemals aus einem Link in einer E-Mail heraus.

Am besten auch nicht über einen Bookmark/Favoriten, sondern die Webadresse der Bank manuell in den Browser eingeben. Auf eine sichere Verbindung achten (Adresse beginnt mit https://... und Schlosssymbol im Browser), regelmäßig die Umsätze kontrollieren, dann kann eigentlich auch nichts passieren.

Das System mit TAN-Generator gehört zu den sichersten Systemen, da die TAN nicht irgendwo auf einer Liste steht, sondern jedesmal neu erzeugt wird.

0
@Silverstar2014

Liegt aber wohl eher daran, dass Du die Beschreibungen nicht richtig liest und Dich damit nicht beschäftigen magst. Es soll einfach funktionieren ;-) Nix für ungut, aber Online-Banking ist eine sehr gute Sache.

0
@HerrLich

Ich habe mich damit beschäftigt. Aber es scheint wohl doch etwas komplezierter zu sein als ich dachte;-)

0
@Silverstar2014

Es kann natürlich sein, dass der ATC-Abgleich durch Deine mehrmaligen Versuche aus Sicherheitsgründen nicht mehr möglich ist. Wie gesagt, wenn Du es ein paar Mal gemacht hast, ist es nicht mehr so kompliziert.

0

Bist Du bereits freigeschaltet? Da wirst Du die Hotline anrufen müssen, die können Dir sicher helfen. Übrigens, Du solltest nicht voraussetzen, dass jeder weiß, was VR-Bank ist ;-)

Ja ist freigeschaltet. Aber ich habe nirgendwo ne Nummer für ne Hotline gefunden. VR-Bank ist der Volksbankenverbund in Deutschland.

0
@Silverstar2014

Das ist ein Verbund und keine Bank, oder irre ich mich? Die Nummer Deiner Bank findest Du evtl. beim Googeln.

0
@HerrLich

Ja ok ein Verbund. Aber die haben keine hotline. Habe schon alles gesucht was es dazu gibt. Naja muss halt bis Montag warten. Aber hab jetzt nen Schaden von 2000€.

0
@Silverstar2014

Das kann ja so eigentlich alles nicht sein. Allein hier findest Du eine Pishing-Hotline: http://www.zurbank.de/index.php?id=15

0

@HerrLich: VR-Bank ist der Verbund der Genossenschaften Volks- und Raiffeisenbanken. Ebenso existiert die R+V Versicherung (Finanzverbund Raiffeisen- und Volksbanken).

0

Vorsicht !!! Es ist nur zu hoffen, dass hier nicht online manipuliert wird. Ich würde den Zugang zum Konto sofort sperren lassen.

Ist das möglich? aber war ja heute bei der Bank weil das am Mitwoch auch war. Die haben gesagt es sei alles ok. Habe es auch erst ne Woche

0
@Silverstar2014

Dein Kommentar zeigt ja auf, dass von der Bankseite wohl alles ok ist. Trotzdem treten Unregelmässigkeiten auf. Wenn Du 3x eine falsche PIN zu Deinem Kto eingibst, wird das Kto automatisch gesperrt.

0
@oarhellger

Naja aber es soll wohl öfters Probleme bei der Volksbank damit geben. Naja kann man wohl nichts machen. Dann stelle ich wohl wieder um..So ein mi..

0

also ich würde auch mal sicherheitshalber das konto sperren...müßte online doch gehen wenn ich mich nicht irre !?!? hab noch nie gehört das man falsche tan`s bekommt...irgendwas ist da meiner meinung nach faul...das is eigendlich so sicher...aber wiso hast du einen schaden von 2000euro ??? wenn er die tan nicht annimmt geht auch kein geld vom konto...

Ja habe das Konto gesperrt. Habe etwas gekauft und kann es jetzt nicht zum Termin bezahlen. Jetzt muss ich mal 2000€ mehr ausgeben.

0

Was möchtest Du wissen?